VG-Wort Pixel

Ryan Reynolds Das ist der Grund für seine Auszeit

Ryan Reynolds hat eine Pause von der Schauspielerei eingelegt - jetzt verrät er die Gründe für seine Auszeit.
Ryan Reynolds hat eine Pause von der Schauspielerei eingelegt - jetzt verrät er die Gründe für seine Auszeit.
© Billy Bennight/AdMedia/ImageCollect
Ryan Reynolds hat eine Pause von der Schauspielerei eingelegt. Jetzt verrät er, warum er diesen Schritt gerade jetzt geht.

Mit dem Drehschluss seines Films "Spirited" kündigte der kanadische Schauspieler Ryan Reynolds (45) Mitte Oktober überraschend eine Auszeit an. "Der perfekte Zeitpunkt für ein kleines Sabbatical vom Filmdrehen", schrieb er auf Instagram zu einer Reihe von Behind-the-scenes-Bildern der Dreharbeiten seines neuen Apple-TV+-Weihnachtsfilms. Was der Grund für seine Pause ist, hat der Schauspieler nun in einem Interview verraten.

Im Gespräch mit Jessi Hempel von "LinkedIn News" erklärt der 45-Jährige: "Das Wichtigste für mich ist, dass ich die Zeit mit meinen Kindern nicht verpassen will." Mit seiner Ehefrau Blake Lively hat Reynolds die drei Töchter James (6), Inez (5) und Betty (2).

Ryan Reynolds will sich auf seine Familie und seine Unternehmen konzentrieren

Beim Filmdrehen sei er "oft in Europa" und weit entfernt von seiner Familie. Diese Zeit sei sehr anstrengend, denn bei vielen seiner Filme sei er nicht nur Schauspieler, sondern auch Produzent und Drehbuchautor. In seiner Pause könne er sich nun nicht nur auf seine Familien konzentrieren, sondern auch auf sein Werbesoftware-Unternehmen MNTN sowie seine Produktionsfirma Maximum Effort.

Reynolds wolle sein Leben "wie ein normaler Mensch leben", das wünsche er sich auch für seine Kinder. Lange Zeit hätten sich der 45-Jährige und seine Ehefrau abgewechselt: Wenn er einen Film drehte, war sie zu Hause bei den Kindern und umgekehrt. "Wir haben zwar nie wirklich zur gleichen Zeit gearbeitet, aber wir waren immer weg", erklärt Reynolds.

Schauspieler "liebt" es, seine Kinder zur Schule zu bringen

"Jetzt, wo [die Kinder] in der Schule sind, haben sie einen relativ normalen Stundenplan. Ich denke, das ist total wichtig für ihre Entwicklung", führt der dreifache Vater weiter aus. Er genieße es, ein Vater zu sein, "der anwesend ist". So "liebe" er es, sie zur Schule zu bringen und wieder abzuholen. Sein Familienleben und die Arbeit für seine Unternehmen unter einen Hut zu bringen, sei dennoch ein "Jonglierakt".

Ryan Reynolds und seine Frau Blake Lively lernten sich bei den Dreharbeiten zum Film "Green Lantern" kennen und wurden 2011 ein Paar. Schon ein Jahr später folgte die Hochzeit.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken