VG-Wort Pixel

Ryan Reynolds Traurige Weihnachten ohne die Großeltern

Ryan Reynolds
© Getty Images
Auch Ryan Reynolds verzichtet zu Weihnachten auf Familienbesuche. Leicht fällt ihm das nicht, wie er auf Instagram zugibt.

"Es nervt!" Schauspieler Ryan Reynolds, 44, nimmt über die Corona-Maßnahmen zu Weihnachten kein Blatt vor den Mund. In einer Instagram-Story teilt der Ehemann von Blake Lively, 33, und Vater von drei Töchtern nun seine Emotionen mit seinen Fans.

"Meine Kinder werden ihre Großeltern dieses Jahr zu Weihnachten nicht sehen"

"Meine Kinder werden ihre Großeltern dieses Jahr zu Weihnachten nicht sehen. Oder Freunde oder Tanten und Onkel", so der Schauspieler. Wegen der steigenden Corona-Zahlen hat die Familie entschieden, auch an den Feiertagen in Quarantäne zu bleiben und sich an die Empfehlungen der US-Gesundheitsbehörde zu halten. Leicht scheint dem Kanadier die Entscheidung allerdings nicht gefallen zu sein.

Ryan Reynolds: "Ich ziehe meinen Hut"

Vor allem für seine drei Töchter James, sechs, Inez, vier, und Betty, 14 Monate, täte es ihm leid. "Ich ziehe meinen Hut vor allen, die es auch so halten", sagt Reynolds. Im Frühjahr hat das Schauspieler-Ehepaar mit einer Millionenspende Hilfsprogramme für Bedürftige unterstützt.

Die Familie steht für Reynolds an erster Stelle. "Wenn irgendetwas in meinem Leben verrückt oder beängstigend wird, sind sie die ersten Menschen, auf die ich mich stützen würde", erklärte er in einem Interview mit "Access Hollywood". Kein Wunder also, dass er seine Liebsten vor dem Coronavirus schützen möchte – auch an Weihnachten.

Verwendete Quellen: instagram.com, Access Hollywood

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken