Ryan Phillippe + Rihanna: Geht da was?

Ryan Phillippe scheint momentan in Flirtlaune zu sein: Angeblich soll er bereits seit Monaten mit Rihanna liiert sein. Amanda Seyfried dementiert derweil Trennungsgerüchte

Sie passt zwar überhaupt nicht in sein Beuteschema, trotzdem halten sich die Gerüchte hartnäckig: Ryan Phillippe soll mit Popsängerin Rihanna liiert sein. Laut dem "US Magazine" haben die beiden schon seit Monaten eine heimliche Affäre.

"Alles hat angefangen, als Rihannas Beziehung mit Matt Kemp Anfang Dezember bröckelte", erzählte eine Quelle aus dem Umfeld der Sängerin dem Magazin. Sie und Phillippe wurden seitdem häufig gemeinsam auf Partys gesichtet, sie sollen sich jedoch meist unauffällig verhalten. Bei der Aftershow-Party der Grammys soll Rihanna sogar einen Flirtversuch des 36-Jährigen abgewiesen haben.

Trotzdem will die anonyme Quelle wissen, dass Phillippe und Rihanna schon mehrere Nächte zusammen verbracht haben. Eigentlich wurde Ryan Phillippe in den letzten Monaten vermehrt an der Seite von Schauspielkollegin Amanda Seyfried gesehen. Die beiden hielten zwar mit Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit nicht zurück, bestätigten eine Beziehung jedoch nie offiziell. "Was ihr lest, ist falsch", rief Seyfried laut "x17online.com" den Fotografen vor kurzem zu, als sich die Gerüchte um eine Trennung nach Phillippes Flirt mit Rihanna häuften.

Miley Cyrus

Ihre neue Liebe geht unter die Haut

Miley Cyrus
Miley Cyrus ist bekannt dafür, dass sie gerne auffällt, hin und wieder provoziert und nicht nur auf der Bühne gerne ihr "Rock 'n' Roll"-Image pflegt.
©Gala

Eigentlich würde die blonde und mädchenhaft wirkende Seyfried viel eher zum Exmann von Reese Witherspoon passen. Mit Witherspoon hat Phillippe die Kinder Ava, elf, und Deacon, sieben. Seit der Scheidung im Jahr 2007 scheint er jedoch einfach nicht die Richtige zu treffen. Auch mit der Australierin Abbie Cornish, ebenfalls blond und mädchenhaft, fand der Schauspieler kein Glück.

Deshalb wird er sich wohl - wenn überhaupt - auch auf die Romanze mit Rihanna ohne ernsthafte Absichten eingelassen haben. Phillippe scheint viel mehr immer noch seiner kaputten Ehe nachzutrauern, schließlich hat Witherspoon gerade ihre Verlobung mit ihrem neuen Freund Jim Toth bekannt gegeben. Über diesen Schlag versucht Phillippe anscheinend mit viel Alkohol und Partys hinwegzukommen: In der vergangenen Woche sah man ihn beispielsweise etwas unglücklich wirkend in einem Club in Los Angeles, vor ihm Gläser mit Hochprozentigem. Weder Amanda Seyfried noch Rihanna waren in seiner Nähe.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche