VG-Wort Pixel

Ryan Gosling Lieber Disney statt Oscars

Guillermo del Toro, Ryan Gosling
Guillermo del Toro, Ryan Gosling
© Splashnews.com
Bis spät nachts auf einer Oscarparty feiern? Nicht mit Ryan Gosling! Er hat eine andere Vorstellung von Vergnügen

Zusammen mit der kompletten Starriege von Hollywood die Oscars feiern? Ryan Gosling kann sich ganz offensichtlich etwas Schöneres vorstellen. Während Eddie Redmayne seine Ehrung entgegennahm und Jennifer Aniston und Co. eine der unzähligen Partys unsicher machten, vergnügte sich der 34-Jährige im Disneyland im kalifornischen Anaheim.

Auf Paparazzifotos ist er gemeinsam mit Guillermo del Toro, 50, zu sehen. Die beiden hatten sichtlich Spaß in einem überdimensionalen Slotcar durch den Park zu düsen.

Unerwartetes Bild

Der mexikanische Regisseur gibt dabei ein zugegeben unerwartetes Bild ab, ist der Filmemacher doch vorwiegend für recht düstere Filme wie "Pans Labyrinth" und "Hellboy" bekannt.

Frauenschwarm Gosling blieb auch nicht lange unerkannt und posierte mit zahlreichen Fans für Erinnerungsschnappschüsse.

Mit der Tochter zu Disney

Neu-Papa Ryan Gosling hat sich im Disneyland sicher ganz heimisch gefühlt. Denn er war in den Neunzigerjahren als Moderator und Tänzer neben Britney Spears, Christina Aguilera und Justin Timberlake im amerikanischen "Mickey Mouse Club" zu sehen. 2011 soll er sogar Eva Mendes auf ein Date in den Vergnügungspark mitgenommen haben. Er kann es sicher kaum erwarten, seiner Tochter die Welt von Disney zu zeigen. Das dauert allerdings noch ein wenig, denn Esmeralda ist erst ein knappes halbes Jahr alt.

iwe / SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken