Ryan Costello (†23): Ungeklärter Tod im Hotelzimmer

Große Trauer im amerikanischen und neuseeländischen Baseball. Der amerikanische Spieler Ryan Costello ist tot. Der 23-Jährige wurde leblos in einem Hotelzimmer in Auckland aufgefunden.

Ryan Costello

In Neuseeland sollte ein neuer Lebensabschnitt für ihn beginnen. Nun ist der amerikanische Baseballspieler Ryan Costello (†23) tot. Der leistungsstarke Sportler, der unter anderem für die Minnesota Twins gespielt hat, wurde am gestrigen Montag leblos in seinem Hotelzimmer im neuseeländischen Auckland aufgefunden. Diese traurige Nachricht musste jetzt sein neues Team, Auckland Tuatara, mitteilen. Erst vor einer Woche war er zu den Profis der  Australien Baseball League gewechselt, für die am Mittwoch (20. November) die Saison startet.

Ryan Costello: Er starb vermutlich eines natürlichen Todes

"Erste Anzeichen deuten darauf hin, dass er unter natürlichen Umständen gestorben ist", heißt es in der offiziellen Erklärung des Teams. "Die Tuatara möchten Ryans Familie in den USA und der gesamten Organisation der Minnesota Twins ihr tief empfundenes Beileid aussprechen“, erklären die Neuseeländer. 

Familie & Minnesota Twins sind erschüttert

Bestürzung herrscht auch bei den Minnesota Twins: "Wir sind traurig, von dem vorzeitigen Tod von Ryan Costello erfahren zu haben. Die gesamte Twins-Organisation spricht Ryans Familie, Freunden, Trainern und Teamkollegen unser aufrichtiges Beileid aus."

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Ein Verwandter Costellos ließ eine Erklärung im Namen der Familie auf der Facebook-Seite von Tuatara posten. "Im Namen seiner Familie hier zu Hause, vielen Dank für alle, die ihn dort getroffen haben. Er sagte, es sei wunderschön und die Leute seien so nett!", schreibt er im Kommentarbereich der Trauernachricht des Teams. "Wir sind zutiefst traurig und können es nicht fassen. Wir haben ihn so sehr geliebt! Er wird für immer vermisst werden". 

Der aus Connecticut stammende Costello war 2017 die erste Wahl der Seattle Mariners, wie die "Washington Post" berichtet. Im Juli 2018 wechselte er zu den Minnesota Twins. Erst im September unterzeichnete er seinen Vertrag bei den Auckland Tuatara. 

Verwendete Quellen: People, Washington Post, Facebook, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche