VG-Wort Pixel

Russell Crowe "Spende" an Beiruter Restaurant bestätigt

Russell Crowe spendete für Beiruter Restaurant
Russell Crowe spendete für Beiruter Restaurant
© Shutterstock / Featureflash Photo Agency
Filmstar Russell Crowe hat einem zerstörten Beiruter Restaurant "im Namen von Anthony Bourdain" eine "großzügige Spende zukommen" lassen.

Der australische Hollywood-Star Russell Crowe (56, "Gladiator") hat sich an der GoFundMe-Spendenaktion für das zerstörte Restaurant Le Chef in Beirut (Libanon) beteiligt, wie er nun via Twitter bestätigte.

Die Filmemacherin Amanda Bailly und der Journalist Richard Hall hatten die Seite ins Leben gerufen, um beim Wiederaufbau des Restaurants zu helfen. Nach dem Eingang einer "großzügigen Spende" hatten sie sich gefragt, ob diese wirklich von dem Schauspieler stamme. Hall twitterte: "Jemand namens Russell Crowe hat unserer Le-Chef-Spendenaktion eine sehr großzügige Spende zukommen lassen. Aber ich bin nicht sicher, ob es wirklich Russell Crowe ist."

Die Spende belief sich auf 5.000 Dollar (umgerechnet etwa 4.200 Euro), und es dauerte nicht lange, bis Crowe persönlich bestätigte, dass er es war und die Spende im Namen von Anthony Bourdain (1956-2018) erfolgt sei. "Ich dachte, dass er das wahrscheinlich getan hätte, wenn es ihn noch gäbe", schrieb Crowe in Anspielung auf den US-Koch-Doku-Star Bourdain, der das Le Chef in einer seiner Sendungen porträtierte. "Ich wünsche Ihnen und Le Chef alles Gute und hoffe, dass die Dinge bald wieder in Ordnung gebracht werden können", so Crowe weiter.

Der US-Amerikaner Anthony Bourdain hatte sich 2018 das Leben genommen.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken