Rupert Everett One-Night-Stand mit Naomi Campbell wäre denkbar

Rupert Everett
© CoverMedia
Schauspieler Rupert Everett findet Frauen wie Naomi Campbell und Grace Jones ganz toll, aber für eine ernste Beziehung wären sie nichts.

Rupert Everett (53) bewundert Naomi Campbell (42).

Der Schauspieler ('Die Hochzeit meines besten Freundes') lebt offen homosexuell, bewundert aber trotzdem die Damen. Als er von dem britischen Magazin 'Glamour' gefragt wurde, mit wem er als heterosexueller Mann gerne schlafen würde, antwortete der Brite: "Grace Jones oder Naomi Campbell. Aber das können nur One-Night-Stands sein. Sie haben unglaubliche Körper und für eine Nacht ist es toll, aber wenn es darüber hinausgehen sollte, glaube ich, würde man sich lieber erschießen", bekannte Rupert Everett gewohnt bissig.

Der Star hätte auch nichts gegen Frauen, die süchtig nach kosmetischer Chirurgie wären: "Wenn ich heterosexuell wäre, hätte ich gerne eine rundum erneuerte Frau. Aber ja. Ich liebe harte Brüste, einen festen Hintern und eine Designer-Vagina. Die sollen gut für Sex sein."

Der Darsteller liebt es mittlerweile, mit seinem hübschen Freund anzugeben. In der Vergangenheit war es eher umgekehrt - da wollte er lieber der Hübschere sein, aber das hätte sich geändert. "Früher waren es weniger gut aussehende Männer. Aber nun liebe ich den Trophäen-Aspekt. Ich habe einen sehr gut aussehenden Freund. Ich habe jetzt verstanden, wie dieser reflektierende Glanz funktioniert. Wenn man Freunde hat, die große Stars sind, dann macht es Spaß, dieser kleiner Diamant im Gefolge zu sein. Jeder behandelt dich gut."

Gefragt, ob so auch seine Freundschaft mit Madonna (54, 'Frozen') funktioniert hätte, lachte Rupert Everett: "Absolut - man bekommt Credibility, wenn man mit so jemanden befreundet ist."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken