RuPaul: Gewinner des Tages

RuPaul gewinnt zum vierten Mal in Folge den Emmy

RuPaul selbst erlangte in den 1990er Jahren Berühmtheit als Drag Queen

Vergangene Nacht wurden die Creative Arts Emmys verliehen. Unter den Gewinnern: RuPaul (58) mit seiner Show "Drag Race". Damit wurde er zum vierten Mal in Folge zum besten Gastgeber eines Reality- oder Wettbewerbsprogramms gekürt. Folglich hält er jetzt gemeinsam mit "Survivor"-Moderator Jeff Probst (57) den Rekord für die meisten Siege innerhalb dieser Kategorie.

Wie der "Hollywood Reporter" meldet, soll es RuPaul schwergefallen sein, seine Freude über den Award in Worte zu fassen, er habe sich aber sehr dankbar gezeigt. Auch seine Verbundenheit zur Drag-Kunst wurde einmal mehr deutlich: "Ich komme zur Arbeit, weil ich Drag Queens und dramatische Menschen liebe, und gerne unter Leuten bin, die einen anderen Weg gehen", schwärmte er. In Zukunft möchte der US-Amerikaner seine Show auch in andere Länder bringen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche