VG-Wort Pixel

Ruby Rose Trauer um gute Freundin


Mimin Ruby Rose muss den Verlust einer guten Freundin verkraften, der sie unendlich viel zu verdanken hat, wie sie bei Instagram mitteilte

In Kinofilmen wie "xXx: Die Rückkehr des Xander Cage", "Resident Evil" oder "John Wick 2" mimt Ruby Rose (30) stets die knallharte Powerfrau. Auf Instagram gab die Schauspielerin nun aber tiefste Einblicke in ihre Gefühlswelt. Der Grund dafür könnte nicht tragischer sein: Sie trauert um ihre gute Freundin Natalie Hall. Zu den Todesumständen ihrer Freundin schrieb sie nichts, die Nachricht habe über ihren Tod habe sie aber "am Boden zerstört".

Ruby Rose: "Ich habe dich verehrt"

"Du warst so lieb, wie du auch lustig warst", schreibt Rose bei Instagram und teilt der Welt mit, wie viel sie Hall zu verdanken hat: "Ich habe dich verehrt und ich hoffe, du weißt, wie sehr. Ich habe dich nur fünf Jahre gekannt, aber du warst eine meiner Stärken, die mir geholfen haben, trocken zu bleiben. Ich habe dich auf so viele Arten als Vorbild gesehen. Du warst meine Beschützerin. Es tut weh, dass du uns viel zu früh genommen wurdest."

Auch Paris Jackson war mit Natalie Hall (†) befreundet

Auch Paris Jackson (18), Tochter des verstorbenen Michael Jackson, war mit Natalie Hall befreundet. Sie postete bei Instagram ein Bild der beiden und verabschiedete sich dabei ähnlich rührend, wie Ruby Rose. "Ruhe in Frieden, Nat. Ich liebe und vermisse dich so sehr. Bitte besuche mich in meinen Träumen", schrieb Jackson zu dem Bild.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken