Ruby Rose: Darum sitzt sie plötzlich im Rollstuhl

Ruby Rose ist eine der Powerfrauen Hollywoods. Umso größer die Sorge im ersten Moment, sie plötzlich in einem Rollstuhl zu sehen.

"Orange Is The New Black"-Star Ruby Rose weiß genau, wie schnell die Gerüchteküche in der Entertainment-Industrie brodelt. Aus diesem Grund hat sie den Paparazzi gar nicht erst die Chance gegeben, sie abzulichten und so für unnötige Sorge bei ihren Fans zu sorgen. Auf ihrer offiziellen Twitter-Seite postete die 31-Jährige ein Bild von sich, das sie im Rollstuhl zeigt. Dazu schrieb sie: "Seit einigen Jahren (eine Dekade) habe ich schon mit Wirbelsäulen-Problemen zu kämpfen. Ich erhole mich gerade von einer Rücken-OP."

Bevor sich die Leute nun also wundern, warum sie plötzlich im Rollstuhl durch Los Angeles fährt, wollte sie ihren Fans auf diese Weise gleich die Sorge nehmen. Es gehe ihr sehr gut, auch wenn sie jetzt schon mit der Langeweile zu kämpfen habe, wie sie in einem weiteren Tweet zugab: "Was ich jetzt wissen muss. Wenn ich nicht gerade wie eine 102-Jährige durch LA rolle, welche Filme, Serien, Bücher und Videospiele könnt ihr mir empfehlen?" Dabei erhofft sie sich offenbar besonderen Rat von ihrer guten Freundin Chrissy Teigen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche