"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!": RTL-Dschungelcamp von Buschfeuern bedroht

Die in Australien wütenden Buschbrände bedrohen mittlerweile auch die Gegend rum um das RTL-Dschungelcamp. Dort findet derzeit die britische Variante von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" statt. Es gibt erste Evakuierungspläne

Das Dschungelcamp von der RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" ist vom australischen Buschfeuer bedroht

Über 200 Buschbrände wüten im nordaustralischen Bundesstaat Queensland und bedrohen jetzt auch das RTL-Dschungelcamp. Sind die Dreharbeiten für "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" etwa in Gefahr? Immer mehr Anwohner müssen ihre Häuser verlassen. Und auch für die Teilnehmer der britischen Variante der TV-Sendung werden Evakuierungspläne erstellt.

So nah liegen die Buschbrände am RTL-Dschungelcamp

Laut "Bild.de" sind besonders die Städte Oxenford und Wongawallan von den Feuern betroffen. Unweit davon – etwa 60 Kilometer entfernt – befindet sich das RTL-Dschungelcamp, das nahe dem Springbrook National Park liegt. Das Problem: Die Brände weiten sich immer weiter aus. Starke Windböen und Temperaturen bis zu 38 Grad begünstigen die Brandgefahr. Normalerweise dauert die Buschfeuer-Saison von Dezember bis Februar. Wie die "tagesschau.de" berichtet, gehen Experten jedoch davon aus, dass sich die Saison wegen des Klimawandels verlängert. Das Feuer betrifft auch die aktuell laufende Staffel der britischen Ausgabe "I’m a Celebrity… Get Me Out of Here!". Gegenüber "The Mirror" hat ein Insider verraten, dass es bereits Pläne zur Evakuierung geben solle, obwohl man hoffe, darauf verzichten zu können.

Nach dem Dschungel

Davor hat Jenny Frankhauser Angst

Nach dem Dschungel: Davor hat Jenny Frankhauser Angst
Von den Zuschauern wurde Jenny Frankhauser zur Dschungelkönigin gewählt. Doch vor einer Sache fürchtet sich sich. Sehen Sie im Video, um was es sich handelt!
©Gala

Diese Stars ziehen ins Camp

Bislang sind folgende Stars und Sternchen für die deutsche Version des Reality-Formats im Gespräch: Ex-Pornostar Sibylle Rauch, 58, Reality-TV-Dauergast Bastian Yotta, 41, "Bachelorette"-Sternchen Domenico De Cicco, 35, und Tommi Piper, 77, der einst "Alf" seine Stimme lieh. Die 13. Staffel des deutschen Dschungelcamps startet im Januar 2019 auf RTL. Bleibt abzuwarten, ob sich die Buschbrände bis dahin gelegt haben.

Dschungelcamp 2018

Das sind die Kandidaten

Diese zwölf Kandidaten kämpfen 2018 um die Dschungelkrone. 
Natascha Ochsenknecht zählt zu Deutschlands bekanntesten Persönlichkeiten und gibt zu: "Ich kann gar nicht anders, als ich selbst zu sein." Und was erwartet sie von ihren Mitstreitern im Dschungelcamp? "Tischmanieren sind mir sehr wichtig."
Sandra Steffl verrät: "Ich mag keine Spinnen, keine Ratten oder Viecher auf mir drauf. Auch Ameisen, die mich anpinkeln, sind keine schöne Vorstellung." Ob sie weiß, worauf sie sich da wohl eingelassen hat?
Ansgar Brinkmann zieht ins Dschungelcamp 2018 ein. "Alles was ich habe, habe ich immer der Mannschaft gegeben", sagt er. Wird der "weiße Brasilianer" bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" ein echter Teamplayer sein?

13

Verwendete Quellen: Bild.de, The Mirror, tagesschau.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche