Rowan Atkinson aka. Mr. Bean: "Ich hasse meinen Job"

Rowan Atkinson alias Mr. Bean hat jetzt preis gegeben seinen Beruf gar nicht zu mögen. Außerdem verrät der Schauspieler, was er über "Mr. Bean" denkt

Rowan Atkinson ist vor allem für seine Rolle als Mr. Bean weltberühmt

"Ich hasse das Filmemachen! Ich hasse es, vor der Kamera zu stehen. Ich finde es ungeheuer stressig."

Rowan Atkinson hasst seinen Job

Der Kult-Komiker Rowan Atkinson (63) kehrt am 18. Oktober mit seinem neuen Film "Johnny English - Man lebt nur dreimal" in die Kinos zurück. Und das obwohl er offenbar wenig Gefallen an seinem Job findet. In einem "Playboy"-Interview lederte er los, dass er eigentlich alles an seinem Beruf hasse. 

So denkt Rowan über Mr. Bean

Auch seine bekannteste Rolle kommt dabei nicht sehr gut weg: "Bei Licht betrachtet ist Mr. Bean doch ein furchtbar egoistischer und selbstgerechter Bastard." Die Figur sei ein verzogenes Kind, eingesperrt im Körper eines Erwachsenen.

Setbilder

Stars bei Dreharbeiten

Wie wandlungsfähig Schauspielerin Kate Winslet ist, hat sie uns bereits häufiger unter Beweis gestellt. Doch in einer Robe aus dem 19. Jahrhundert und dunkel gefärbten Haaren, wie hier für die Dreharbeiten des Films "Ammonite" in London, überrascht sie uns aufs Neue. 
Ein Schauspiel-Duo, welches wir so auch noch nicht häufig gemeinsam vor der Kamera gesehen haben: Nicole Kidman und Hugh Grant filmen zusammen für die amerikanische Drama-Miniserie "The Undoing", die auf dem Roman "You Should Have Known" von Jean Hanff Korelitz basiert. Bei den ersten Behind-the-Scenes-Fotos ... 
... zeigt sich Nicole Kidman von ihrer Schokoladen-Seite: In rötlicher Locken-Mähne und schickem Trenchcoat läuft sie über das Film-Set. 
Hugh Grant spielt Jonathan Sachs, der als anerkannter Kinderarzt seiner Ehefrau Grace (Nicole Kidman) eine große Stütze und dem gemeinsamen Kind ein toller Vater ist. Sein plötzliches Verschwinden stürzt jedoch alles ins Chaos ... 

174


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche