Ross Antony: Im Babyglück

Sänger Ross Antony und sein Mann Paul Reeves sind zum ersten Mal Eltern geworden. Sie haben ein Kind adoptiert

Darauf haben Ross Antony und sein Mann Paul Reeves jahrelang hingearbeitet: Die beiden Sänger sind nun Papa und Papa. Das bestätigte Antony auf seiner Facebookseite. "Wir sind überglücklich und dankbar mitteilen zu können, dass wir ein Kind adoptiert haben und endlich Eltern geworden sind!" Ob der Familienzuwachs ein Mädchen oder ein Junge ist, verrät der 39-Jährige allerdings nicht.

Bis zur Adoption war es ein langer, steiniger Weg. Bereits im Mai 2013 sagte Ross Antony im Gespräch mit Gala.de: "Es gibt so viele Kinder, denen es sehr schlecht geht. Denen verwehrt man, in einem liebevollen Umfeld aufzuwachsen, nur weil man meint, Homosexuelle dürfen keine Kinder adoptieren. Ich habe mir doch nicht ausgesucht, homosexuell zu sein. Nun werde ich dafür bestraft."

"Pretty Little Liars"-Star Shay Mitchell

Ihr Mutterglück kennt keine Grenzen

Shay Mitchell
Shay Mitchell zeigt erstmals ihr kleines Mädchen und verrät sogar seinen Namen.
©Gala

Familie

Elternglück durch Adoption

Große Freude für "Sex and the City"-Star Kristin Davis. Nachdem die Schauspielerin bereits im Jahr 2011 die dunkelhäutige Gemma Rose adoptierte, schwelgt die Schauspielerin nun zum zweiten Mal im Mami-Glück. Die Amerikanerin soll ein zweites Kind, einen kleinen Jungen adoptiert haben. 
Geschwisterliebe: "Die Revolution der Liebe startet zu Hause" schreibt Madonna zu diesem tollen Bild ihrer Kinder. Madonna hat vier Adoptivkinder und zwei leibliche Kinder. 
Madonna mit ihren Adoptiv-Töchtern
Brad Pitt, Angelina Jolie + Kids

35

Doch der Sänger und sein Liebster, die seit 2006 in einer eingetragenen Partnerschaft leben, ließen offenbar nicht locker. Mit Erfolg.

Mehr wird die Öffentlichkeit jedoch erstmal nicht über den Nachwuchs erfahren. Denn obwohl Antony und Reeves öffentliche Personen sind, soll das dem Kind erspart bleiben. "Dieser kleine Mensch ist aber noch zu jung, um selbst die Wahl zu treffen, ob er in der Öffentlichkeit stehen möchte oder nicht", schreibt der Ex-"Dschungelkönig" bei Facebook weiter. "Wir wollen unserem Kind die Möglichkeit geben, seinen eigenen Weg zu finden und ungestört aufzuwachsen. Wir bitten daher zu respektieren, dass dieser Teil unseres Lebens nicht öffentlich sein wird."

Bereits vor einem Jahr wusste Ross Antony, wie sich das Leben des Paares mit einem Kind verändern werde: "Es würde immer nur einer von uns beiden arbeiten, sodass einer bei dem Kind sein kann. Sollten wir doch mal beide weg sein, haben wir ganz tolle Freunde, die sich kümmern würden." Seine Mutter sei sogar bereit, für ihr Enkelkind zu ihm und seinem Mann zu ziehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche