Rosie O'Donnell: Herzinfarkt mit 50 Jahren

"Es ist ein Wunder": Rosie O'Donnell hat einen schweren Herzinfarkt überlebt. In ihrem Blog beschreibt sie, was sie gerettet hat

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Rosie O'Donnell: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Rosie O'Donnell: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Rosie O'Donnell: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

"Ich bin froh, dass ich am Leben bin," schrieb Rosie O'Donnell am Montag (20. August) in einem Blogeintrag auf ihrer Website "rosie.com" und sorgte damit für einen Schock bei ihren Fans. Denn was keiner wusste: Die 50-Jährige erlitt vergangene Woche einen schweren Herzinfarkt.

Auf ihrer Website beschreibt die Komikerin nun, wie sie die Erkrankung erlebt hat. Nachdem sie einer Frau aus einem Auto geholfen hatte, habe sie sich plötzlich nicht wohl gefühlt. "Ich hatte Schmerzen in der Brust, meine beiden Arme schmerzten und alles hat sich geprellt angefühlt." Doch erst nachdem auch Schwindel, Hitzeattacken und Übelkeit dazu kamen, suchte O'Donnell im Internet nach den Symptomen. An einen Herzinfarkt glaubte sie trotzdem noch nicht - nahm aber zur Sicherheit eine in der Werbung angepriesene Aspirin-Tablette.

"The Voice of Germany"

Diese fünf Kandidaten kämpfen um den Titel

The Voice of Germany 2019: Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster
Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster schicken am Sonntag, den 10. November, ihre Finalisten ins Rennen, um "The Voice of Germany" zu werden.
©Gala

"Ich wurde buchstäblich von einer TV-Werbung gerettet," schreibt die Moderatorin und Schauspielerin. Denn als sie am nächsten Tag einen Arzt aufsuchte, wurde festgestellt, dass eine Arterie zu 99 Prozent verschlossen war. Im Krankenhaus musste ihr sofort eine Gefäßprothese eingesetzt werden.

Nach so viel Glück im Unglück appellliert O'Donnell nun an alle anderen Frauen, sich über die Symtome eines Herzinfarkts zu informieren und vor allem sofort einen Noatarzt zu rufen. 50 Prozent der Frauen, die eine Herzattacke erleiden, würden keinen Rettungswagen rufen. In den USA sterben jährlich 200.000 Frauen daran.

Erst vor Kurzem musste Rosie O'Donnell übrigens laut "people.com" einen weiteren Schicksalsschlag verkraften: Bei ihrer Verlobten Michelle Rounds wurden Tumore entdeckt. Es sei zwar kein Krebs, allerdings ist die Erkrankung sehr selten. Im vergangenen Dezember verkündete das Paar, dass sie im Sommer heiraten wollen. Diese Pläne liegen angesichts ihrer gesundheitlichen Zustände nun vorerst auf Eis. Rosie O'Donnell erholt sich aktuell zu Hause von ihrem Herzinfarkt.

mth/sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche