Rosie O'Donnell + Michelle Rounds: Dramatische Minuten nach Suizid-Versuch

Rosie O'Donnells Ex-Frau Michelle Rounds versuchte sich nach einem bitteren Sorgerechtsstreit das Leben zu nehmen. Überlebt hat sie nur dank Rosie

Rosie O'Donnell

Gestern, 24. September, erschütterte die dramatische Nachricht, Rosie O'Donnells, 53, Ex-Ehefrau Michelle Rounds, 43, habe nach einer heftigen Auseinandersetzung versucht, sich das Leben zu nehmen. Rounds verlor kürzlich das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Dakota, 2. Obwohl sie weiterhin Besuchsrechte hat, ein schwerer Schlag für sie, der zum Suizid-Versuch führte. Nur dank dem schnellen Handeln von Rosie O'Donnell konnte sie den beinahe tödlichen Mix aus Alkohol und Pillen überleben.

Rosie O'Donnell rettet Michelle

"TMZ" erfuhr nun von den dramatischen Szenen nach dem Streit. Unklar ist, ob Michelle Rounds ihr Vorhaben ankündigte, aber Rosie soll umgehend einen Krankenwagen gerufen haben. Der "The Fosters"-Star habe dann ihre Ex angerufen und blieb so lange am Telefon und versuchte, sie am Bewusstsein zu halten, bis die Retter eintrafen. Ein Nahestehender der Frauen sagte dem Portal, Michelle wäre ohne Rosie vermutlich nicht mehr am Leben.

Matthew McConaughey auf Instagram

"Ich bin ein wenig nervös"

Matthew McConaughey
Matthew McConaughey begeistert mit seinem Instagram-Debüt seine Fans.
©Gala

Besuchsrechte bleiben erhalten

Inzwischen durfte sie das Krankenhaus auch wieder verlassen und soll auf dem Weg der Besserung sein. Rosie möchte ihr keinesfalls den Kontakt zur kleinen Dakota verbieten und soll sie auch am Krankenbett getröstet haben. Tragisch: "DailyMail" will erfahren haben, dass Rounds dem Hollywood-Star hinterhertrauert - Rosie aber hat schon eine neue Freundin, Tatum O'Neal, 51. Hoffentlich gibt das der Beziehung der beiden Frauen keinen neuen Zündstoff.

Rosie O'Donnell

Suizid-Drama nach Streit

Rosie O'Donnell
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche