VG-Wort Pixel

Rosie Huntington-Whiteley New Yorker Wohnung ist zu klein


Rosie Huntington-Whiteley verkauft ihr New Yorker Appartement in Greenwich Village. Zusammen mit ihrem Freund Jason Statham sucht das Topmodel nach einer größeren Bleibe

Fans von Rosie Huntington-Whiteley aufgepasst: Wer über das nötige Kleingeld verfügt, kann sich nun in die ehemalige Wohnung des Topmodels einquartieren. Denn die 25-Jährige verkauft ihr New Yorker Appartement im Herzen von Greenwich Village. Nach Informationen von "Dailymail.co.uk" musste das britische Model jedoch mit dem Preis für die Immobilie runtergehen. Nachdem sich zwei Monate niemand bereit erklärte, umgerechnet etwa 724.000 Euro für die drei Räume umfassende Wohnung zu bezahlen, ist das Appartement nun für umgerechnet 692.000 Euro zu haben.

Rosie Huntington-Whiteley soll laut "New York Daily News" zusammen mit ihrem Freund, dem Schauspieler Jason Statham, auf der Suche nach einer größeren Bleibe für ihre Aufenthalte in New York sein. Nach Angaben der Zeitung sollen sich die beiden bereits eine Wohnung im New Yorker Stadtteil SoHo angeschaut haben.

Statham hatte erst im vergangenen Sommer seine ebenfalls sehr luxuriöse Junggesellenbude gegen die Luxusvilla von Schauspieler Ben Stiller in den Hollywood Hills eingetauscht. Dort hat er sich zusammen mit Rosie Huntington-Whiteley, die sich mittlerweile auch im Filmgeschäft ("Transformers 3") einen Namen gemacht hat, ein neues Zuhause geschaffen.

Nun fehlt nur noch der von Huntington-Whiteley gewünschte Nachwuchs. Wie sie in einem Interview mit der britischen "Elle" verriet, sei sie bereit für ein Baby. Für ausreichend Wohnraum ist jedenfalls schon gesorgt.

sbu

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken