Rosie Huntington-Whiteley: Bereit für ein Baby

Rosie Huntington-Whiteley ist seit Jahren als Model erfolgreich, doch nun sucht sie auch privat die Erfüllung: Der ehemalige "Victoria's Secret"-Star wünscht sich Nachwuchs

Star-Babys

Sternchen in Hollywood

Fiona Erdmann teilt das erste Bild mit ihrem Sohn und Partner Mohammad
30. Juli 2020  Ex-Fußballer Umut Kekilli und Influencerin Ina Maria Schnitzer aka "Yoga-Jordan" haben ihr Glück gefunden: Das Paar, das seit knapp einem Jahr zusammen durchs Leben geht, hat bereits das erste Kind bekommen. Auf diesem Familien-Schnappschuss zeigen sich die beiden glücklich vereint mit Töchterchen Kaia nach der Geburt.
29. Juli 2020  "Dein erster Atemzug hat unsere Familie komplett gemacht", schwärmt Sarah Harrison zu diesem Foto von sich und Tochter Kyla. Es ist das erste Mal, dass die Öffentlichkeit die Kleine zu Gesicht bekommt. Die Geburt hat Sarah zwei Tage zuvor bekanntgegeben. Papa Dominic Harrison und die ältere Tochter des Paares, Mia Rose, freuen sich ebenso wie die stolze Mama.
27. Juli 2020  Schlagerstar Anna-Maria Zimmermann ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Auf Instagram teilt sie ein erstes Baby-Foto, das einen kleinen Blick auf ihren neugeborenen Sohn namens Sepp erlaubt. "Aus dem Bauch mitten ins Herz!!!! Nun bist du endlich da und wir sind alle überglücklich", schreibt die Sängerin zu diesem süßen Schnappschuss.

331

Rosie Huntington-Whiteley ist nicht nur beruflich erfolgreich, sondern führt auch privat ein ausgefülltes Leben: Das Model ist bereits seit zwei Jahren mit dem Schauspieler Jason Statham zusammen. Und schon bald soll es im Leben des ehemaligen "Victoria's Secret"-Stars noch etwas aufregender werden. Wie Huntington-Whiteley im Interview mit der britischen "Elle" erzählte, möchte sie ein Baby bekommen. "Ich möchte immer arbeiten, aber eine Mutter zu sein wird auch einmal ein sehr großer Teil von mir werden", sagte sie.

Boris Becker

Spontaner Ibiza-Urlaub mit neuer Liebe

Boris Becker
Boris Becker zeigt die neue Frau an seiner Seite.
©Gala

Schon länger habe sie den Wunsch, sich um andere Menschen zu kümmern - schließlich stehe sie im Job stets selbst im Mittelpunkt. "Ich bin kein Arzt, ich rette keine Kinder. Ich arbeite in der Unterhaltungsindustrie. Ich bin ein Model. Ich bin Schauspielerin. Das ist sehr ich-bezogen und ich glaube, dass man dabei irgendwann ganz natürlich an einen Punkt kommt, an dem man denkt: 'Ich stehe für mich nicht mehr an erster Stelle.' Ich will andere Dinge in den Mittelpunkt rücken", sagt Huntington-Whiteley.

Wenn Rosie Huntington-Whiteley wirklich bald Nachwuchs bekommt, befindet sie sich übrigens in bester Gesellschaft: Auch ihre früheren "Vicoria's Secret"-Kolleginnen Lily Aldridge, Miranda Kerr und Doutzen Kroes sind bereits Mütter.

aze

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche