Rose McGowan: Verlierer des Tages

Rose McGowan war im Gefängnis

Am Gepäck von Rose McGowan (44, "Charmed - Zauberhafte Hexen") sollen im Januar am Flughafen Spuren von Betäubungsmitteln festgestellt worden sein. Die Schauspielerin behauptete bisher, dass der Haftbefehl nur eine Verschwörung sei, um sie im Weinstein-Skandal zum Schweigen zu bringen - sie war schließlich die Erste, die den Star-Produzenten Harvey Weinstein (65, "Kill Bill 3") der sexuellen Übergriffe beschuldigte. Jetzt stellte sie sich aber laut "TheBlast.com" am Dienstag doch der Polizei in Virginia.

Dort wurde sie unter Arrest gestellt, auch ein Mugshot wurde geschossen. Nachdem sie dann aber eine Kaution von 5000 US-Dollar gezahlt hatte, wurde sie vorerst wieder freigelassen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche