Rose McGowan: Hat Ben Affleck gelogen?

Twitter: Schauspielerin Rose McGowan behauptet, Ben Affleck wusste die ganze Zeit über Weinstein bescheid


Rose McGowan

Rose McGowan

Jetzt steht Aussage gegen Aussage. Der US-amerikanische Filmproduzent Harvey Weinstein, 65, soll in der Vergangenheit viele Frauen sexuell belästigt haben - unter anderem Rose McGowan. Kürzlich reagierte Ben Affleck auf Twitter geschockt dazu - McGowan nimmt ihm das aber nicht ab.

Rose McGowan's Tweet an Ben Affleck

's letzter Tweet richtet sich an . ''Du bist ein Lügner'', sagt sie. Die in Italien geborene Schauspielerin wirft dem 45-Jährigen vor, er habe von all den sexuellen Belästigungen des Filmproduzenten gewusst. Angeblich soll Ben ihr sogar persönlich gesagt haben, dass er Weinstein dazu aufgefordert hat, mit den sexuellen Übergriffen aufzuhören. Dem Tweet fügt die 44-Jährige auch hinzu, dass Weinstein sie nach der Belästigung dazu gezwungen hat, mit ihm auf eine Veranstaltung zu gehen. 


Der Auslöser

Ben Affleck twitterte zu den Vorwürfen gegen Weinsteinn: ''Ich bin traurig und wütend, dass ein Mann, mit dem ich zusammen gearbeitet habe, seine Macht ausgenutzt hat und Frauen über viele Jahrzehnte lang eingeschüchtert, sexuell belästigt und manipuliert hat.'' In der Vergangenheit haben Affleck und Weinstein öfter zusammen gearbeitet: Beispielsweise war Harvey der Filmproduzent des Thrillers ''Phantoms'' aus 1998, in dem Ben den Sheriff Bryce Hammond spielt. Außerdem arbeiteten beide an ''Good Will Hunting'' - Weinstein produzierte das Drama und Ben spielte den Chuckie Sullivan, zudem wirkte er am Drehbuch mit. 


Weinstein's Opfer

Die Vorfälle seiner sexuellen Belästigung gehen zurück bis in die 1980er Jahre. Das Magazin ''New Yorker'' veröffentliche Namen der Frauen, die Weinstein vergewaltigt haben soll: Die Italinierin Asia Argento, Schauspielkollegin Lucia Evans und weitere Schauspielerinnen. Dazu kommen noch weitere Belästigungsvorwürfe - unter anderem von Hollywood-Star Gwyneth Paltrow und Angelina Jolie. Harvey Weinstein wurde Anfang Oktober aus der Produktionsfirma "The Weinstein Company" - die er mit gegründet hat - entlassen. 

Filmpremiere

"The Bourne Ultimatum"

Der Hauptdarsteller der Bourne-Triologie: Matt Damon
Julia Stiles auf dem roten Teppich in Hollywood
Ben Affleck setzt sich aktuell für die Umweltschutzkampagne www.CleanMyRide.com ins Zeug
Joan Allen verkörpert Pamela Landy

16


Unsere Video Empfehlung dazu:

Was denkt Jennifer Garner, 45, wohl zu dem neuen Liebesglück von Ben Affleck und Lindsay Shookus? Im Video sehen Sie, dass sie die Schauspielerin keinesfalls bemitleiden müssen, denn Jen zeigt es ihrer Nachfolgerin jetzt so richtig. 
© Gala




Mehr zum Thema

Star-News der Woche