Rose Byrne Sie liebt ihren hässlichen Jumpsuit

Rose Byrne
© CoverMedia
Schauspielerin Rose Byrne fand auf einem Flohmarkt einen hässlichen Jumpsuit - und kann seitdem nicht mehr genug von den Einteilern bekommen.

Rose Byrne (33) erinnerte sich, wie ihre Liebesgeschichten mit einem ihrer absoluten Kleiderschrank-Favoriten, einem Jumpsuit, begann.

Die Darstellerin ('Brautalarm') trug den mittlerweile wieder trendigen Einteiler bereits zu einigen Hollywood-Events. Auf einem Flohmarkt in Los Angeles fing alles an: "Ich liebe Jumpsuits. Ich erinnere mich noch an mein erstes Exemplar. Ich stöberte auf einem Flohmarkt in L.A. ... und entdeckte dort einen Jumpsuit, einen wirklich sehr hässlichen, aus Polyester, in Schwarz und im klassischen 70er-Jahre-Stil. Das war vor etwa fünf oder sechs Jahren", verriet die Darstellerin auf dem 'The Look'-Blog vom Magazin 'Harpers Bazaar'. "Und das war's dann!"

Über die Jahre wurden die Jumpsuits des Filmstars immer glamouröser. Bei den diesjährigen 'Screen Actors Guild Awards' überraschte sie die Hollywood-Garde erneut in einem schicken Einteiler. Über die Kritik, die ihr entgegen hallte, da sie in einem Hosenanzug anstatt in einer langen Robe über den Teppich lief, wunderte sich die Australierin: "Ich hätte niemals gedacht, dass es so eine Kontroverse auslöst, wenn eine Frau im Jahr 2012 Hosen trägt!", beschwerte sich Rose Byrne.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken