Rosario Dawson: Schauspielerin wurde als Kind missbraucht

Erschütternde Offenbarung von Rosario Dawson: Die Hollywood-Schauspielerin verriet in einem Interview, dass sie als Kind vergewaltigt wurde.

Schreckliche Enthüllung von Hollywood-Star Rosario Dawson (38, "Unforgettable - Tödliche Liebe"). Die Schauspielerin sagte im Podcast "Morado Lens", dass auch sie Opfer sexuellen Missbrauchs wurde. "Ich wurde als Kind vergewaltigt und belästigt", so ihr trauriges Bekenntnis. "Als ich es am Arbeitsplatz sah, war es mir nicht fremd", führte die "Defenders"-Darstellerin weiter aus. "Das passiert sogar innerhalb der Familie. Das passiert mit Leuten, die sich eigentlich um dich als Kind kümmern sollten."

Die durch den Harvey-Weinstein-Skandal hervorgerufene #MeToo-Bewegung lobt Dawson und spricht den Frauen, die sich öffentlich geäußert haben, ihren Dank aus. Nur so könnten Veränderungen bewirkt werden. Es dürfe einfach nicht so weitergehen, erklärte Dawson und sagte, dass sie das Gefühl habe, dass nun ein Punkt erreicht ist, an dem es auch nicht so weitergehen werde. "Das ist archaisch und zerstörerisch. Wir müssen uns damit auseinandersetzen." Sie sei "absolut bereit" dazu.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche