Rosario Dawson: Tragisch! Sie findet ihre tote Cousine

Die letzten Tage dürften zu den schwersten im Leben von Rosario Dawson, 38, gehören:  Die "The Fast and The Furios"-Darstellerin hat ihre Cousine Vanez Ines Vasquez, 26, leblos in ihrem Haus am Venice Beach aufgefunden. Dawson rief sofort einen Rettungswagen - doch vergebens: Die Sanitäter konnten die Frau nicht wiederbeleben. Das berichtet das US-Entertainment-Portal TMZ.

Woran starb die Cousine von Rosario Dawson?

Die junge Frau, die für die Schauspielerin arbeitete, habe zuletzt an Migräne und Hypertonie (Bluthochdruck) gelitten. Eine Autopsie habe ergeben, dass es für den Tod eine natürliche Ursache gebe. Die toxikologische Untersuchungen muss jedoch noch abgewartet werden.

Die Familie ist der Rückhalt der Schauspielerin

Bisher hat sich der Hollywood-Star zu den tragischen Ereignissen, die sich bereits am vergangenen Donnerstag (11. Mai) ereigneten und jetzt erst bekannt werde, nicht geäußert.  In der Vergangenheit hatte Rosario Dawson wiederholt über die Wichtigkeit ihrer Familie gesprochen. Nun hat diese ein geliebtes Mitglied weniger. 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche