Rosamunde Pilcher: ZDF trauert um eine "große Erzählerin"

Rosamunde Pilcher sorgte für das Herz im "Herzkino": Das ZDF hat sich von der "großen Erzählerin", die mit 94 verstorben ist, verabschiedet

Rosamunde Pilcher sorgte mit ihren Geschichten für jahrzehntelange Unterhaltung im ZDF

Wie keine andere Autorin hat die Britin Rosamunde Pilcher das "Herzkino" des Senders ZDF geprägt. Anlässlich des Todes der 94-Jährigen hat sich nun der ZDF-Programmdirektor, Dr. Norbert Himmler, mit warmen Worten von ihr verabschiedet.

Rosamunde Pilcher: Abschied einer Bestseller-Autorin

"Wir verlieren mit Rosamunde Pilcher eine der großen populären Erzählerinnen unserer Zeit. Ihre gefühlvoll-heiteren und lebensweisen Geschichten haben Millionen von Leserinnen und Lesern und unzählige Zuschauerinnen und Zuschauer im ZDF-'Herzkino' begeistert, dessen Bild sie seit bald drei Jahrzehnten geprägt hat", so Himmler.

Rosamunde Pilcher

Beliebte Autorin mit 94 Jahren verstorben

Rosamunde Pilcher

Die traurige Nachricht über ihr Ableben bestätigte ihr Sohn, Robin Pilcher (68), als erstes dem britischen "Guardian". "Am Sonntag erlitt sie einen Schlaganfall und erlangte nie wieder das Bewusstsein", wird er zitiert.

Diese ZDF-Programmänderungen stehen an

Zudem gab der Sender bekannt, dass es am kommenden Wochenende zu Programmänderungen kommen wird. So wird ab 12:15 Uhr am Samstag "Rosamunde Pilcher: Die Muschelsucher" wiederholt, am Sonntag (10. Februar) strahlt das ZDF "Rosamunde Pilcher: Die Braut meines Bruders" aus.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

17. April 2019: Bradley Welsh (42 Jahre)  Der schottische Schauspieler und ehemalige Box-Champion Bradley Welsh ist laut britischen Medienberichten in Edinburgh erschossen worden. Er soll in der Nähe seines Hauses getötet worden sein. Welsh war vor allem durch seine Rolle in "T2 Trainspotting" bekannt. 
8. April 2019: Nadja Regin (87 Jahre)  An der Seite von Sean Connery spielte die jugoslawische Schauspielerin in den Bond-Klassikern "Goldfinger" und "Liebesgrüße aus Moskau". Nach Tania Mallet ist sie nun das zweite Bond-Girl, das innerhalb kurzer Zeit verstorben ist.
7. April 2019: Seymour Cassel (84 Jahre)  Der Charakter-Darsteller und beliebte Hollywoodstar (u.a. "Die Royal Tenenbaums") ist in Los Angeles an den Folgen seiner Alzheimer-Erkrankung gestorben. 
Nipsey Hussle (†)

55

Verwendete Quellen: ZDF, Guardian

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche