Rooney Mara: Männliche 70er-Jahre-Mode ist abstoßend

Schauspielerin Rooney Mara findet an männlichen Glitzer-Outfits im Disko-Stil nichts sexy. 

Rooney Mara (27) kann mit Männern, die Glitzer-Klamotten aus den 70er Jahren tragen, nicht viel anfangen.

"Ich finde die Männermode der 70er Jahre irgendwie abstoßend - vor allem den Disko-Style", gab die Schauspielerin ('Verblendung') im Interview mit dem Magazin 'W' zu. "Ich mag den Großteil der Frauenmode und ich finde Männer in kurzen Shorts und Kniestrümpfen süß, aber ich mag an ihnen nichts, das irgendwie glitzert. Doch die meisten Klamotten der 70er Jahre glitzern."

Elena Miras

"Ich bin mega überrascht, dass ich gehen musste"

Elena Miras
Gerade erst hat Elena Miras einen Brief von ihrer Familie bekommen, um Kraft zu tanken und weiter zu machen, und schon muss sie das Camp verlassen.
©Gala

Dafür macht die Darstellerin selbst im 70er-Jahre-Stil wie immer eine gute Figur. Für das Titelbild der November-Ausgabe des Magazins 'W' ließ sich Mara wie auch ihre Schauspielkolleginnen Mia Wasikowska (23, 'Jane Eyre'), Keira Knightley (27, Fluch der Karibik') und Scarlett Johansson (27, 'Die Schwester der Königin') als Model einer bestimmten Epoche ablichten. Rooney Mara zog bei der Aktion anlässlich des 40. Geburtstags von 'W' das Los, sich im Stil der 70er Jahre zu präsentieren. In einem gemusterten 'Prada'-Kleid sowie einem großen Hut von Albertus Swanepoel verkörpert die dunkelhaarige Amerikanerin das Fashion-Gefühl der 70er Jahre perfekt.

Keira Knightley wählte für ihre Zeitreise in die 2000er ein klassisches Tweed-Jackett von 'Chanel' sowie eleganten Schmuck. Obwohl die schlanke Schauspielerin bei dem Shooting toll rüberkam, gab sie zu, dass sie manchmal unsicher sei, wenn sie in sexy Outfits über den roten Teppich laufe. "Ich fühle mich in Skinny-Jeans und megakurzen Miniröcken nicht besonders wohl. Ich bin bekannt dafür, beides zu tragen, aber an manchen Tagen scheint es so, als seien diese beiden Teile dafür erfunden wurden, dass man darin ein schlechtes Körpergefühl hat."

Scarlett Johansson fand sich mit einem 'Dolce & Gabbana'-Kleid aus Seide und Spitze sowie jeder Menge Ringe an ihren Fingern in den vom Gothic-Stil inspirierten 90er Jahren wieder. Während des begleitenden Interviews verriet die für ihren sexy Stil bekannte Darstellerin, auf welchen 90er-Jahre-Trend sie gerne verzichten könnte. "Rollkragenpullover sind schrecklich. Ich hab mich früher da reingezwängt, da sie so praktisch sind, aber sie sehen einfach total unvorteilhaft aus", stellte der Männertraum fest.

Mia Wasikowska ließ sich wie Kollegin Rooney Mara mit kräftigem Make-up in einem 'Balenciaga'-Bustier für das 'W'-Titelbild ablichten und verkörperte die 80er Jahre außerdem mit mutigen Prints und farbenfrohen Accessoires.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche