VG-Wort Pixel

Ronja Forcher "Durchgerüttelt vom Leben" – Traurige Worte nach Sommerpause

Ronja Forcher
© Andreas Rentz / Getty Images
Ende Juli verabschiedete sich Ronja Forcher in ihre wohlverdiente Sommerpause. Nun meldet sich der "Bergdoktor"-Star bei seinen Fans zurück, doch ihre Worte regen zur Sorge an. 

Ronja Forcher, 25, ist bereits seit 2008 Teil der beliebten ZDF-Serie "Der Bergdoktor". Am 26. Juli 2021 verabschiedete sich die Schauspielerin in den Sommerurlaub. "Der Sommerblock ist für mich abgedreht und drei sehr spannende Folgen liegen hinter mir. Jetzt erstmal Sommer und Musik und Urlaub", freute sie sich und teilte zwei Bilder von sich am Set via Instagram.

Ronja Forcher stimmt ernste Töne an

Drei Wochen später meldet sich die 25-Jährige mit zwei Aufnahmen aus einem Garten aus ihrer Sommerpause zurück. Doch die Zeilen, die sie dazu niederschreibt, lassen jedoch vermuten, dass ihr entspannter Urlaub nicht nur von Leichtigkeit geprägt war. "'Freude und Schmerz, alles daheim in mir. So viel Mut und dabei soviel zu verlieren'", so die kryptischen Worte, mit denen sie ihr Posting beginnt. Dann erklärt sie: "Die letzten Wochen waren intensiv. Wie ein kleiner Schmetterling wollte ich mich ausruhen, wurde aber ziemlich durchgerüttelt vom Leben. Positiv wie Negativ. [sic]"

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Ein schwerer Verlust, ein Einbruch..."

Müssen sich Fans um "Lilli Gruber" sorgen? Was war während ihrer dreiwöchigen Auszeit passiert? Ronja Forcher wird konkreter und berichtet, welche Ereignisse sie in der letzten Zeit "durchrüttelten". "Ein schwerer Verlust, ein Einbruch, ein wunderschöner Urlaub, ein Jahrestag... alles war mit dabei in diesen Tagen", klärt sie besorgte Fans auf. Nun fühle sie sich jedoch wieder stark und freue sich auf die Arbeit. 

Dazu hat die Österreicherin auch allen Grund, denn: "Nächste Woche drehe ich mein schon drittes Musikvideo. Von meinem bis jetzt absoluten Lieblingssong…"

Verwendete Quelle: instagram.com

spg


Mehr zum Thema


Gala entdecken