VG-Wort Pixel

Ron Holzschuh (†) Sein letzter Instagram-Post geht unter die Haut

Der 50-jährige Schauspieler Ron Holzschuh ist in seinem Elternhaus in Mülsen am Montag (27. April) verstorben.
Mehr
Die deutsche Fernsehwelt trauert um Ron Holzschuh. Der "Alles was zählt"-Star ist am Montagabend einer schweren Krankheit erlegen. Sein letztes Instagram-Posting lässt erahnen, dass er schon länger wusste, dass er gehen muss.

Gerade einmal 50 Jahre alt wurde Ron Holzschuh. Am gestrigen Dienstagabend (28. April) bestätigt sein Management, dass der Schauspieler im Haus seiner Eltern in Mülsen, einer Gemeinde in Sachsen, verstorben ist. Eine kurze, schwere Krankheit habe ihn das Leben gekostet, heißt es. Sein letzter Instagram-Post lässt erahnen, dass "Alles was zählt"-Darsteller Ron Holzschuh bereits wusste, dass er bald würde gehen müssen.

Ron Holzschuh teilt emotionale Botschaft via Instagram

Am 8. März, also vor rund sieben Wochen, meldet sich Ron Holzschuh mit einer emotionalen Botschaft bei seinen Instagram-Followern. Dass es sein letzter Post sein würde, ahnte damals niemand. Der Schauspieler liegt in dem Clip auf der Couch, filmt sich im Selfiemodus mit der Kamera. Er sieht darin angeschlagen und blass aus, spricht ein wenig mitgenommen. Das Video sehen Sie oben!

Seine emotionale Botschaft richtet Ron Holzschuh vor allem an seine weiblichen Follower, denn am 8. März wird der Weltfrauentag gefeiert. "Ihr seid eh unsere bessere Hälfte", sagt der Schauspieler und spricht dann weitere emotionale Worte aus, die davon zeugen, dass er schon gewusst haben dürfte, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleibt. 

"Wo Licht ist, kann kein Schatten sein"

Ron philosophiert über das Leben und wie man es besser machen könnte. "Ich hoffe, dass die Welt immer friedlicher wird. Und dass die Grausamkeit vertrieben wird aus dieser schönen, leuchtenden Welt", erklärt er und richtet eine eindringliche Bitte an alle Menschen: "Wenn wir das alle und jeder für sich in uns erfahren, dann werden wir die Welt verändern. Denn wo Licht ist, kann kein Schatten sein." 

Es sind Worte, die unter die Haut gehen. Über 140 Tausend Mal wurde der Clip mittlerweile angesehen, über 1500 Kommentare finden sich darunter. Die Anteilnahme an seinem Tod ist riesig. Auch Rons Schauspielkollege Christopher Kohn kommentiert den Clip in seiner Story mit Worten, die nicht treffender sein könnten: "Man kann sich mit keinen schöneren Worten verabschieden." 

Verwendete Quelle: Instagram

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken