VG-Wort Pixel

Ron Holzschuh bei "Alles was zählt" Sehen wir ihn hier zum letzten Mal als Nicolas Nadolny?

Maximilian (Francisco Medina, l.) fängt den wütenden Niclas (Ron Holzschuh) auf.
Maximilian (Francisco Medina, l.) fängt den wütenden Niclas (Ron Holzschuh) auf. Die Szene soll am 21. Mai 2020 ausgestrahlt werden.
© TVNOW / Kai Schulz
Schauspieler Ron Holzschuh ist im Alter von 50 Jahren überraschend verstorben. Zuletzt stand er für die RTL-Serie "Alles was zählt" vor der Kamera. Wie wird sich seine Figur dort verabschieden? 

Ron Holzschuh, 50, ist am 27. April im Alter von 50 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Diese traurige Nachricht gab RTL am Mittwoch (28. April) bekannt. Präsent war Holzschuh dem TV-Publikum seit Frühjahr 2019 durch die Rolle Niclas Nadolny bei "Alles was zählt". Seinen letzten Drehtag hatte er im März, wie RTL ebenfalls vermeldete.

Ron Holzschuh bei "Alles was zählt": Das sind die aktuell letzten Vorschau-Fotos 

Tägliche Serien haben in Deutschland in der Regel einen Drehvorlauf von zwei Monaten. Davon ausgehend könnten Vorschau-Fotos, die RTL für "Alles was zählt"-Folgen Ende Mai herausgeben haben, einen letzten Blick auf Niclas Nadolny gewähren.

Aktuell liefert sich der Geschäftsmann einen Machtkampf mit Simone (Tatjana Clasing) und Richard Steinkamp (Silvan-Pierre Leirich) sowie Maximilian von Altenburg (Francisco Medina). Bei einer Feier im Zentrum kommt es dann fast zu Handgreiflichkeiten ... Die Szene soll am 21. Mai ausgestrahlt werden. Die Frage, wie es danach mit Niclas Nadolny weitergeht, lässt RTL auf Anfrage von GALA bisher unbeantwortet. 

Simone (Tatjana Clasing) wird in Anwesenheit von Chiara (Alexandra Fonsatti) und Richard (Silvan-Pierre Leirich) von Niclas (Ron Holzschuh) angegangen. 
Simone (Tatjana Clasing) wird in Anwesenheit von Chiara (Alexandra Fonsatti) und Richard (Silvan-Pierre Leirich) von Niclas (Ron Holzschuh) angegangen. 
© TVNOW / Kai Schulz

Franciso Medina erinnert sich an letzte Szene

In einem Interview mit RTL erinnert sich unterdessen Franciso Medina an seinen verstorbenen Kollegen. "Unsere letzten Szenen, die wir zusammen gedreht haben, da war er unglaublich engagiert und neugierig. So wie immer."

Er sei am Set gewesen, als er vom Tod Holzschuhs erfahren habe."Es war ein absoluter Schock. Die Zeit bleibt stehen," beschreibt ein sichtlich gerührter Medina seine Gefühle. Von der Krankheit habe er nichts mitbekommen, da sein Kollege es ihm gegenüber nicht erwähnt habe. "Umso beeindruckender finde ich es, dass er mit der Energie gearbeitet hat, mit der er gearbeitet hat", zollt Francisco Medina Ron Holzschuh Respekt. 

Verwendete Quelle:vip.de, Kommunikation RTL

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken