Roman Lob: Etwas für jeden Geschmack

Sänger Roman Lob vereint auf seinem Debüt-Album verschiedene musikalische Richtungen. 

Das Debüt-Album von Roman Lob (22) hat von funky Songs, über rockige Titel bis hin zu Balladen alles im Programm.

Der Sänger konnte im Februar dieses Jahres den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest gewinnen. Mit seinem Hit 'Standing Still', mit dem er in Baku Platz acht belegte, stürmte er sogleich die deutschen Charts. Wenig später entstand das Debüt-Album des gelernten Industriemechanikers, das verschiedene musikalische Stilrichtungen vereint. "Changes' folgt musikalisch keinem bestimmten Stil, es ist abwechslungsreich und es ist von jedem etwas dabei. Es gibt Balladen und Up-Tempo-Nummern wie die neue Single 'Call Out the Sun', halt ein Gute-Laune-Song. Es sind auch ein paar rockige Titel darauf, ein bisschen Funk - eigentlich für jeden etwas", erklärte er im Interview mit 'Cover Media'.

Judith Williams

Ihre Töchter haben Handyverbot

Judith Williams
Judith Williams hat eine ganz besondere Methode, um die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Töchter zu fördern.
©Gala

Weiterhin verriet Lob, wie die Zusammenstellung der Titel des Debüt-Albums zustande kam: Die Qual der Wahl machte dem Musiker zu schaffen: "Es ist so, dass keiner mir die Songs ausgesucht hat. Das sind wirklich alles meine. Man kann sich das so vorstellen: Ich hatte einen Tag Zeit. Da hatte ich einen Pool von 120 Songs … Und dann saß ich da, einen ganzen Tag lang und hatte dieses Luxus-Problem. Es waren wirklich super Nummern dabei, aber ich konnte natürlich kein Album mit 120 Titeln machen und musste mir dann 13 aussuchen … Also 10 Songs, zu den anderen drei gehört 'Day by Day', der von den 'Rooftop Kingdom'-Jungs und mir, und dann habe ich noch zwei während der Produktionszeit selbst geschrieben", erinnerte sich Roman Lob.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche