Romain Grosjean: Formel-1-Fahrer gedenkt der Opfer

Formel-1-Fahrer Romain Grosjean hat mit eindrücklichen Posts auf Twitter der Opfer der Pariser Terroranschläge gedacht

Nach den Terrorangriffen von Paris haben zahlreiche Formel-1-Verantwortliche am Rande des Rennens in Sao Paulo ihr Mitgefühl mit den Opfern und Hinterbliebenen bekundet.

Ein Herz für Machos

In Sachen Männer hat Sophia Thomalla ein klares Beuteschema

Sophia Thomalla
Sophia Thomalla hat ein klares Beuteschema, was Männer angeht. Seit Anfang des Jahres turtelt das Model mit Fußballer Loris Karius, der nicht nur optisch in ihr Raster fällt.
©RTL / Gala

Solidarität auf Twitter

Der französisch-schweizerische Lotus-Pilot Romain Grosjean twitterte ein Foto mit einer Armbinde in den Farben der französischen Flagge kurz vor dem Start zum dritten freien Training. Zu dem Bild schrieb der 29-Jährige auf seiner Twitter-Seite: "In Brasilien denken wir an euch in Paris."

Sprachlos vor Trauer

Zuvor hatte Romain Grosjean bereits seine Fassungslosigkeit und Trauer mit folgendem Tweet zum Ausdruck gebracht: "Mir fehlen die Worte, um zu beschreiben, was gerade in Paris geschieht. Warum nur ...?"

#ParisAttacks

So reagiert das Netz

#ParisAttacks: So reagiert das Netz
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche