Sex, Drugs and Rolling Stones: Die wilden Musen von Mick Jagger, Keith Richards und Co.

Die Rolling Stones haben musikalisch und zwischenmenschlich wenig anbrennen lassen. Nach dem jetzigen Tod ihrer Ex-Muse Anita Pallenberg (†) werfen wir einen Blick auf die wilde Zeit der britischen Rockstars

Anita Pallenberg (†), Mick Jagger

Die Groupies liegen den Rolling Stones seit ihrer Gründung 1962 sinnbildlich zu Füßen. Einige weibliche Persönlichkeiten sind zudem auf ewig mit den britischen Rockstars verbunden - weil ihnen Songs gewidmet wurden, sie Kinder von Keith Richards oder Mick Jagger bekommen oder einfach ein Stück Zeitgeschichte repräsentieren.

Die wilden Musen der Rolling Stones: Uschi Obermaier

Das "Münchner Kindl" Uschi Obermaier sorgt als Model in den 1960er Jahren für Furore, weil sie nackt und mit Joint posiert. Sie lebt mit der 68-Ikone Rainer Langhans in wilder Ehe zusammen - bis sie 1969 auf Mick Jagger trifft. In einem Interview mit dem "Tagesspiegel" sagt sie rückblickend zu ihrer ersten Begegnung mit dem legendären Stones-Frontmann:
"Am gleichen Abend war ein Santana-Konzert, und in dieser großen Halle renne ich genau Mick in die Arme, der da mit einigen Mädels war. Er sagte, wir gehen noch in einen Club, Rainer und ich gingen auch hin. Mick und ich fingen so wild an zu knutschen, dass wir echt unter den Tisch fielen. Stell dir vor: dein Idol! Das erste Mal, als Mick dann bei mir in München war und wir miteinander schliefen, wachte ich vor lauter Aufregung früher auf: Oh, da liegt Mick Jagger! Es war ein eigenartiges Gefühl: seine Lippen, all das. Und dann das Gefühl: Er ist ein Mensch. Ich kann’s gar nicht so richtig ausdrücken".
Kurz darauf traf sie sich übrigens auch mit Jaggers Bandkollegen Keith Richards.

Für Marianne Faithfull schreibt Mick Jagger "Wild Horses"

Auf einer Party in London trifft Marianne Faithfull in den 1960er Jahren Mick Jagger und Keith Richards. Ein Treffen mit einigen Nachwirkungen, denn sie wird fortan die Freundin von dem Stones-Sänger und textet die Verse zu dem Welthit "As tears go by". Es sind die wilden Jahre des "Swinging London". Die Rolling Stones setzen zur Weltkarriere an, es werden Drogen konsumiert und ausschweifende Parties gefeiert. Marianne Faithfull ist mittendrin. Später soll ihr Jagger mit "Wild Horses" einen weiteren Welthit der Stones gewidmet haben.
ist bis heute als Musikerin und Schauspielerin erfolgreich.


Anita Pallenberg (†) und Keith Richards haben drei gemeinsame Kinder

Das deutsche Model Anita Pallenberg (†) lernt im Jahr 1965 den Rolling Stones-Mitbegründer Brian Jones (†) kennen und lieben. Die Liaison endet schmerzhaft, weil Jones ihr gegenüber gewalttätig wird. Aus diesem Grund trennt sich Pallenberg - und kommt mit Jones' Bandkollegen Keith Richards zusammen. Im Jahr 1968 soll sie dann auch eine Affäre mit Mick Jagger und Marianne Faithfull gehabt haben - übrigens getrennt voneinander. Doch ihre Beziehung zu Richards bleibt bestehen und sie bekommen drei Kinder: Marlon, Dandelion und Tara Jo Jo Gunne (†). Im Jahr 1979 ist sie noch in einen handfesten Skandal in New York verwickelt, weil in ihrem Bett der 17-jährige Scott Cantrell tot aufgefunden wird, der scheinbar beim Russisch Roulette ums Leben kam.

Anita Pallenberg (†)

Ex-Freundin von Keith Richards ist tot

Mick Jagger, Anita Pallenberg (†), Keith Richards

Weitere Damen im Stones-Kosmos

Jerry Hall, Bianca Jagger, Mandy Smith oder Linda Eastman sind ebenfalls untrennbar mit den Stones verbunden. Das texanische Model Jerry Hall wird anfangs zugetraut den wilden Mick Jagger nachhaltig zu zähmen, doch auch sie streicht im Jahr 1998 nach Jahren fast 20-jähriger Beziehung inklusive achtjähriger Ehe entnervt die Segel, weil er ein uneheliches Kind mit dem brasilianischen Model Luciana Gimenez Morad in die Welt setzt. Hall und Jagger haben immerhin vier gemeinsame Kinder.
Ähnlich ergeht es auch Bianca Jagger im Jahr 1977, die die andauernden Seitensprünge ihres Ehemannes Mick Jagger satt hat. Beide haben eine gemeinsame Tochter.
Um die Gunst der New Yorker Fotografin Linda Eastman wetteifern Mitte der 1960er Jahre der Stones-Frontmann und Ex-Beatle Paul McCartney. Letzterer macht das Rennen und beide sind fast 30 Jahre verheiratet - und haben drei gemeinsame Kinder. Mandy Smith hingegen ist ganze 14 Jahre alt, als ihre Affäre mit dem Stones-Bassisten Bill Wyman beginnt. Ein Riesenskandal. Beide heiraten als das Model 18 wird - zwei Jahre später folgt die Scheidung.

Unsere Videoempfehlung:

Video

Gelassener Rockstar Mick Jagger

Video: Gelassener Rockstar Mick Jagger

Mick Jagger

Ein Rockstar und seine Frauen

Mick Jagger und die Frauen: Prinzessin Margaret
Mick Jagger und die Frauen: Angela Bowie
Mick Jagger und die Frauen: Nathalie Delon
Mick Jagger und die Frauen: Uschi Obermaier

18

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche