Roland Mouret: Schößchen-Look kaschiert Problemzonen

Designer Roland Mouret rät jeder Frau mit einer schmalen Hüfte zu einem Schößchen-Look.

Optische Täuschung: Roland Mouret schwärmt von Schößchen-Looks, weil diese das Auge austricksen.

Der Mode-Star ist der Designer des legendären Galaxy-Kleides, in dieser Saison setzt er aber verstärkt auf Schößchen-Details. In einem Interview mit der neuesten Ausgabe der 'Elle' hoffte er, dass Frauen diesen Trend ausprobieren: "Ein Schößchen trickst das Auge aus. Es ist eine moderne Möglichkeit für eine Frau, einen Teil ihres Körpers, den sie vielleicht nicht mag, zu verstecken. Es verleiht einer Frau, die keine ausgeprägten Hüften hat, ein wenig mehr davon und bei einer anderen Frau, die einen kleinen Bauch hat, wird die Problemzone kaschiert", erklärte er.

Stefanie Giesinger

Sie freut sich über ihren neuen Look

Stefanie Giesinger
Zuletzt ist Stefanie Giesinger mit blonder Mähne in wechselnder Länge unterwegs gewesen, jetzt zeigt sie sich wieder ein bisschen verändert.
©Gala

Die Modemacherin Mary Katrantzou ist ebenfalls ein großer Fan des Schößchen-Looks. Sie gab einige Ratschläge, wie man diesen Look tragen sollte: "Es hat etwas sehr elegantes und klassisches in den Proportionen, das Schößchen erscheint fast wie ein Haute Couture-Teil. Das Oberteil eines Kleides sollte einfach und tailliert sein, damit der Fokus auf der Silhouette liegt", riet Mary Katrantzou.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche