VG-Wort Pixel

Roland Kaiser Gastrolle im "Tatort"

Roland Kaiser
© Picture Alliance
Roland Kaiser gibt sein Schauspieldebüt im Münsteraner "Tatort" - und schlüpft dabei in eine vertraute Rolle

Roland Kaiser gibt sein Schauspieldebüt: Der Schlagersänger übernimmt eine Gastrolle im Münsteraner "Tatort". Eine große Umstellung dürfte der Auftritt für ihn nicht werden. Wie der WDR am Dienstag (18. September) bekannt gab, soll Kaiser einen Mann namens "Roman König" spielen - von Beruf ebenfalls Schlagersänger.

Die Geschichte: "Kommissar Thiel" (Axel Prahl) und "Prof. Boerne" (Jan Josef Liefers) müssen den Mord an einer jungen Frau aufklären. In ihrer Tasche trug sie eine Konzertkarte von "Roman König" (Roland Kaiser), einem der bekanntesten Schlagersänger des Landes.

"Ich freue mich auf die Dreharbeiten und finde es spannend, beim 'Tatort' aus meiner Wahlheimat Münster mitwirken zu dürfen", sagte Kaiser laut "derwesten.de" im Gespräch mit der Nachrichtenagentur "dapd". Schon in der kommenden Woche sollen die Dreharbeiten beginnen.

Roland Kaiser ist übrigens nicht der erste berühmte Gast im "Tatort": Auch Prominente wie Udo Lindenberg (1974) Dieter Bohlen (1988), Nina Hagen (1997), Roger Moore oder ganz aktuell Joachim Löw (2011) spielten in einer Folge mit.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken