Rod Stewart: Stolz und müde auf dem Titelbild

Alt-Rocker Rod Stewart posiert mit Gattin Penny und seinem achten Baby Aiden auf dem Titelbild des britischen "Hello!"-Magazins

Rod Steward + Penny Lancaster

Am 16. Februar ist Rod Stewart zum achten Mal Vater geworden. Nun zeigt er zusammen mit seiner Frau Penny Lancaster stolz den kleinen Aiden auf dem Titelbild des aktuellen "Hello!" Magazins. Trotz seines hohen Alters ist die Vaterrolle immer noch das Größte für den Musiker. Kinder würden daran erinnern, was wirklich wichtig ist im Leben, erklärt der 66-Jährige im Interview mit dem britischen Magazin. Er gibt aber zu, dass er ein "Nachmittagsnickerchen genauso wie ein kleines Kind" braucht. Man wird eben nicht jünger, daher freue sich Rod auch schon besonders auf den Zeitpunkt, an dem Aiden endlich anfängt die Nacht durchzuschlafen.

Star-Babys

Sternchen in Hollywood

Mia Louise Marquez
Kate Mara und Jamie Bell freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. "Wir haben vor ein paar Wochen eine Tochter bekommen. Das sind ihre Füße", schreibt die Schauspielerin nun zu einem süßen Schnappschuss, auf dem zwei winzige Füßchen zu sehen sind.
16. Mai 2019  Späte Vaterfreuden: Der Musikproduzent Jack White ist mit 78 Jahren zum sechsten Mal Papa geworden. "Meine beiden Superhelden", schreibt Whites Gattin Rafaella Nussbaum nun stolz zu einem Instagram-Foto, auf dem ihr kleiner Sohn in den Armen seines Vaters liegt.
24. Mai 2019  "Manchester United"-Kicker Chris Smalling freut sich am 14. Mai 2019 über seinen erst geborenen Sohn Leo Asher. Das Debüt-Foto auf Instagram postet er jedoch erst zehn Tage später, da es bei seiner Frau Sam nach der Geburt zu Komplikationen kam und sich die Familie erst erholen musste.

308

Glücklich: Rod Stewart und Penny Lancaster mit ihrem zweiten gemeinsamen Sohn Aiden auf dem aktuellen Cover des "Hello!"-Magazins.

Nachdem Rod und Penny, 40, vor fünf Jahren ihren ersten gemeinsamen Sohn Alistair bekommen haben, wollten sie unbedingt noch mehr Nachwuchs. Doch es dauerte länger als gewollt, bis die künstliche Befruchtung glückte: "Aiden ist ein Wunder. Am Anfang haben wir damit gerechnet, dass sich unser zweites Kind genauso einfach auf den Weg macht wie Alistair, aber der lange Weg hat sich mehr als gelohnt, " berichtet Rod über jene Zeit. Penny beschreibt ihren Sohn als " bestes Geburtstagsgeschenk", da er einen Tag nach ihrem 40. Geburtstag zur Welt kam.

Laut der britischen Tageszeitung "Daily Mail" hat Rod nicht vor, noch mehr Kinder zu zeugen, gab aber zu "so ziemlich alles zu tun, um Frau Lancaster glücklich zu machen". Ein neunter Stewart-Sprössling ist somit also doch nicht ganz und gar ausgeschlossen.

lbr

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche