Rod Stewart: Prinz William schlägt ihn zum Ritter

Eine "monumentale Ehre" ist Rod Stewart zuteil geworden - die 71 Jahre alte Reibeisenstimme darf sich nun "Ritter ihrer Majestät" nennen

Auch weitgereiste Popstars jenseits der 70 kann man manchmal noch andächtig wie kleine Schuljungen sehen. Zum Beispiel Rod Stewart (71, "Hot Legs") am 12. Oktober: Der Popsänger mit der markanten Reibeisenstimme durfte nämlich im Buckingham-Palast niederknien - und sich für seine Verdienste um "Musik und Wohltätigkeit" zum "Ritter ihrer Majestät" schlagen lassen. Mit dabei waren auch Ehefrau Penny und mit Alastair, 10, und Aiden, 5, immerhin zwei von Stewarts acht Kindern.

11. Oktober 2016: Nicht nur die Queen greift zum Säbel, wenn Promis wie Rod Stewart sich vor ihr auf's Samtkissen knien. In Vertretung für seine Großmutter schlägt Prinz William den britischen Sänger bei einer Investitur-Zeremonie im Buckingham Palace zum Ritter. Und das sehr gekonnt: Das Ohr ist noch dran, die Haare sitzen.

Rod Stewart ist jetzt ein "Sir"

"Sir Roderick Stewart", wie sich der Star fortan nennen darf, störte sich auch nicht weiter daran, dass es nicht Queen Elizabeth persönlich war, die ihm das Schwert auf die Schultern legte, sondern deren Sohn Prinz William, 34. Von "einer wahrhaft monumentalen Ehre" schwärmte Stewart nachher auf Twitter.

Musiker in Schotten-Outfit

Queen Elizabeth

Audienz bei Ihrer Majestät, der Queen

2018: Paul McCartney hat Erfahrung darin, vor der Queen zu stehen. Der ehemalige Beatle wurde von ihr 1997 zum Ritter geschlagen, nun wird er in Orden "Companions of Honour" aufgenommen, den George V. begründet hat. Die Autorin J.K. Rowling und der Filmer David  Attenborough sind andere Promimente, die zu den Mitgliedern zählen.
2016: Am 2. Dezember wird der britische Schauspieler und Oscar-Preisträger Eddie Redmayne von Queen Elizabeth mit dem Verdienstorden "Order of the British Empire" ausgezeichnet.
2016: Frisch von Prinz William zum Ritter geschlagen trifft Sänger Rod Stewart (mit Ehefrau Penny Lancaster) am Abend des 11. Oktobers die Queen. Im Buckingham Palace gibt sie einen Empfang für die "Royal Academy of Arts".
2016: Auch Sängerin Annie Lennox und Schauspieler Richard E. Grant haben die Ehre, die Queen zu treffen.

43

Bekanntgegeben hatte der Palast die Ehrung bereits im Juni, anlässlich der Feierlichkeiten zum 90. Geburtstag der Queen. Die ansehnliche Vorlaufzeit nutzte Stewart ganz offensichtlich auch, um sich das passende Outfit zu besorgen: Bilder zeigen, dass der Star in Hosen im schottischen Tartan-Muster ankam. Stewart selbst ist zwar gebürtiger Londoner, sein verstorbener Vater war allerdings Schotte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche