Rocco Ritchie Fiese Beleidigung gegenüber Madonna

Rocco Ritchie: Fiese Beleidigung gegenüber Madonna
© Getty Images
Nachdem der Sorgerechtsstreit von Madonna und Guy Ritchie immer mehr in der Öffentlichkeit ausgetragen wird, meldet sich erstmals der gemeinsame Sohn Rocco zu Wort

Seit Monaten kämpfen Madonna, 57, und ihr Exmann Guy Ritchie, 47, unerbittlich um das Sorgerecht des gemeinsamen Sohnes Rocco. Der 15-Jährige wohnt momentan bei seinem Vater in London. Während Madonna auf den Bühnen dieser Welt leidet und ihre ganze Trauer in ihren Shows verarbeitet, hält sich Guy Ritchie zurück und meidet die Öffentlichkeit.

Hatte sich der Richter eigentlich gewünscht, dass der Sorgerechtsstreit Rocco zuliebe aus der Öffentlichkeit raus bleiben sollte, entschied sich der 15-Jährige jetzt selbst in die Offensive zu gehen. In einem Instagram Profil, dass scheinbar von Rocco erstellt wurde, bezeichnet er sich als „Sohn einer H*re“. Diese Aussage lässt tief in die Gefühlslage des Teenagers blicken.

Die Situation läuft aus dem Ruder

Ob das Instagram-Profil nun echt ist oder nicht, lässt sich leider nicht nachvollziehen, da es mittlerweile auch schon wieder gelöscht wurde. Allerdings beweist es, dass der Sorgerechtsstreit der Pop Diva und Guy Ritchie inzwischen zu öffentlich ausgetragen wird.

Angeblich hat Madonna ihren Sohn schon seit Dezember letzten Jahres nicht mehr gesehen haben. Da kann man nur hoffen, dass alle Beteiligten bald eine Einigung finden werden, damit die Familie endlich wieder zur Ruhe kommen kann.

mlo

Mehr zum Thema


Gala entdecken