VG-Wort Pixel

Robin Wright + Ben Foster Zum zweiten Mal die Verlobung gelöst


Bei den beiden will es einfach nicht klappen - Robin Wright und Ben Foster haben sich nach einer zweiten Verlobung wieder getrennt

In den letzten Zügen dieses (Trennungs)sommers kommt es leider immer noch zu traurigen Meldungen aus der Promiwelt: Robin Wright, 49, ("House of Cards") und Ben Foster, 34, gehen nun wohl schon seit einigen Monaten getrennte Wege, wie "UsWeekly" berichtet. Das kommt nicht ganz so überraschend, wie zum Beispiel die Scheidungsverkündung von Ben Affleck und Jennifer Garner Ende Juli. Wright und Foster hatten sich 2011 auf einem Filmset kennengelernt und im Januar 2014 verlobt. Im November des selben Jahres aber hatten sie diese gelöst, um sich dann im folgenden Januar wieder zu versöhnen.

Ben ist zu unreif

Eine Quelle verriet dem amerikanischen Portal: "Sie haben es noch mal miteinander probiert, aber die Probleme blieben dieselben." So soll auch der Altersunterschied der beiden Schauspieler ein Thema gewesen sein - Robin war 14 Jahre älter als ihr Verlobter. "Ben war irgendwie unreif. Sie konnte damit nicht mehr umgehen." berichtet der Insider weiter.

Ist Sean Penn der Grund?

Auch Robins Ex-Mann Sean Penn trennte sich vor einigen Monaten von Charlize Theron. Im Juni wurde bekannt, dass sie ihre sechsmonatige Verlobung gelöst haben. Robin und Sean waren von 1996 bis 2010 miteinander verheiratet, also ganze 14 Jahre. Medien sind nun am spekulieren, ob diese Beziehungsenden tatsächlich zusammen hängen könnten und Robin und Sean ein Liebescomeback hinlegen. Somit wäre immerhin etwas positives an den Negativschlagzeilen.

jpe


Mehr zum Thema


Gala entdecken