VG-Wort Pixel

Robin Williams Was passiert jetzt mit dem Erbe des Superstars?


Komiker Robin Williams war ein Mega-Star mit einer steilen Karriere - in über 80 TV- und Kinoproduktionen spielte er mit. Daher ist es nur klar, dass er ein Vermögen mit seiner Schauspielerei verdient hat. Nun stellt sich vor allem eine Frage: Wie wird sein Erbe aufgeteilt?

Nach dem ersten Schock über den Verlust eines Menschen folgt nicht selten ein erbitterter Familienkampf um das Erbe. Da Robin Williams, ✝63, aber schon länger mit seinen Depressionen und Alkoholsucht zu kämpfen hatte, ahnte er vielleicht, dass sein Leben auch vorschnell zuende sein könnte. Für diesen Fall sorgte er offenbar vor.

Laut dem Klatschportal "TMZ" hat der Schauspieler Treuehand-Konten für seine Kinder Zachary, 31, Zelda, 25, und Cody, 21, eingerichtet. Damit sein Nachwuchs das Geld aber nicht sinnlos verprasst, wird es in drei Auszahlungen unterteilt. Mit 21, 25 und 30 Jahren erhalten sie jeweils rund ein Drittel des angesparten Geldes. Sohn Zachary ist jedoch mittlerweile 31 Jahre alt - und hat damit seinen kompletten Anteil bereits erhalten.

Was den sonstigen Nachlass des Superstars angeht, ist bisher noch nichts bekannt. Höchstwahrscheinlich wird ihn seine Frau Susan Schneider erben.

Sein Vermögen wurde zu Bestzeiten auf 130 Millionen Dollar geschätzt - doch im vergangenen Jahr gestand er dem Magazin "Parade", dass er sich so gut wie pleite geschieden habe. 1988 trennte er sich von Valerie Verlardi, 2008 von Marcia Garces. Dem Blatt sagte er: "Scheidungen sind teuer. Sie reißen dir dein Herz durch die Brieftasche heraus."

ida Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken