Robin Williams: Tochter Zelda lässt sich nicht unterkriegen

Wochenlang zog sich Zelda Williams komplett aus den sozialen Netzwerken zurück. Jetzt postet sie wieder, mit eindeutigem Statement

Zelda Williams musste nach dem tragischen Tod ihres Vaters Robin Williams (✝63) am 11. August nicht nur mit seinem Verlust zurecht kommen, sondern sich auch noch bösartigen Anfeindungen im Internet stellen. In diesen wurde sie unter anderem für den Selbstmord des Schauspielers verantwortlich gemacht, einige User gingen sogar soweit, ihr angebliche Aufnahmen ihres toten Vaters zu schicken, die sich später als Fake herausstellten. Zeldas Konsequenz: Sie zog sich erst einmal komplett aus den sozialen Netzwerken zurück. "Entschuldigung. Ich sollte stärker sein. Ich lösche diese Accounts jetzt erst einmal für längere Zeit von meinen Geräten, vielleicht auch für immer. Das wird sich zeigen. Seid in dieser schwierigen Zeit bitte respektvoll mit den Accounts von mir, meiner Familie und meinen Freunden. Sie mit Fotos meines Vaters zu überhäufen oder mich darauf zu verurteilen ist grausam und unnötig. Auf Wiedersehen", lautete damals ihr letzter Eintrag.

Das Robin Williams-Drama

Zwischen Humor und Ernsthaftigkeit

1978: Mit der Fernsehserie "Mork vom Ork" feiert der 27-jährige Robin Williams seinen Durchbruch im Fernsehen. Vorher war er bereits als Stand-up-Comedian beliebt. Schon damals hatte der Komiker mit Alkoholproblemen zu kämpfen.
1986: In "Rocket Man - Der Beste aller Zeiten" geht es um Football. Robin Williams steht als "Jack Dundee" auf dem Feld.
1987: "Good Morning, Vietnam" ist ein Spielfilm über den US-amerikanischen Radiomoderator Adrian Cronauer (Robin Williams) in Saigon während des Vietnamkriegs.
1989: "O Captain! My Captain!": Für seine Rolle als inspirierender Lehrer in "Der Club der toten Dichter" wird Robin Williams für einen Oscar nominiert.

18

Jetzt meldet sich die junge Frau zurück - mit einer Botschaft an ihre Hater. Begleitet von einem schlichten "Danke" twitterte sie ein Zitat von Harvey Fierstein, der an der Seite ihres berühmten Vaters in "Mrs. Doubtfire" spielte: "Lass dich nie zum Schweigen bringen. Erlaube es niemandem, ein Opfer aus dir zu machen. Lasse dein Leben niemals von Fremden bestimmen, definiere dich selbst."

Robin Williams

Sein Leben in Bildern

11. August 2019  Fünf Jahre ist es nun schon her, dass Hollywood einen seiner größten Schauspieler verlor. Robin Williams wurde am 11. August in seinem Haus im kalifornischen Paradise Cay tot aufgefunden, als Todesursache wird Suizid angegeben. Der Verlust wird auf der ganzen Welt beklagt, wie auch hier auf dem Walk of Fame in Hollywood. 
Nach 19 Jahren Ehe reichte Marsha Garces Williams die Scheidung von Robin Williams ein
Robin Williams ist zu Tränen gerührt über die Auszeichnung "Favorite Scene Stealing Guest Star"
2009: Seine erste Liebe: Wie hier in Miami steht Robin Williams auch weiterhin als Stand-up-Comedian auf der Bühne.

12

Klare Worte! Zelda hat anscheinend neue Kraft geschöpft und blickt nach vorne. Die Erinnerung an ihren Vater bleiben für sie aber weiterhin privat. "Die wahren Momente, die ich mit ihm geteilt habe, waren wertvoll, ruhig und nicht voll mit Fotos oder Selfies. Ich habe ihn mit der Welt geteilt, in der jeder ein Foto mit ihm haben wollte, aber ich hatte das Glück, selbst Zeit mit ihm ohne Kameras zu verbringen", schrieb die 25-Jährige kurz nach Williams Tod.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche