Robin Williams: Seine Kinder erben 40 Millionen Euro

Nachdem Robin Williams sich im August dieses Jahres das Leben nahm, wurde nun bekannt, dass seine drei Kinder den Großteil seines Millionen-Vermögens erben

Robin Williams hat sein Vermögen, das umgerechnet über 40 Millionen Euro beträgt, seinen Kindern hinterlassen, heißt es. Am 11. August dieses Jahres wurde der beliebte Schauspieler tot aufgefunden, jetzt veröffentlichte "MailOnline" eine Kopie von Robins angeblichem Testament, datiert ist das Dokument auf den 31. Januar 2011. Laut der Publikation wurde das Schriftstück vergangene Woche in Marin County, Kalifornien, eingereicht und nennt die Kinder des Oscar-Preisträgers - Zachary, 31, Zelda, 25, und Cody, 22, - als seine Begünstigten. Auch für seine Ehefrau Susan Schneider soll im Rahmen des Ehevertrages, den die beiden geschlossen haben, gesorgt werden. Derzeit lebt Susan noch in dem gemeinsamen Haus in Tiburan, Kalifornien, in dem sie auch mit ihrem Mann lebte. Ob sie vorhat, in dem Millionen-Anwesen zu bleiben oder es zu verkaufen, ist nicht bekannt.

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Robin Williams: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Robin Williams: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Robin Williams: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Die Nachricht von dem Testament kommt nur wenige Tage, nachdem offiziell erklärt wurde, dass der Tod des Filmstars von der Gerichtsmedizin als Selbstmord eingestuft wird . Laut eines Berichts von CNN vom vergangenen Freitag gab es in Robins Körper keine Spuren von Drogen oder Alkohol, allerdings fand man "therapeutische Mengen" von Medikamenten.

Im August hatte der zuständige Ermittler Lieutenant Keith Boyd bereits erklärt, dass sich Robin Williams zuletzt wegen Depressionen behandeln ließ, in den vergangenen Tagen kamen zudem Berichte über eine beginnende Altersdemenz, unter der der Star gelitten haben soll, auf.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche