Robert Pattinson Hass-Tiraden gegen seine neue Freundin

Nachdem sich Frauenschwarm Robert Pattinson verliebt mit Musikerin Tahliah Debrett zeigte, wird die jetzt zur Zielscheibe rassistischer Anfeindunge

Er ist einer der begehrtesten Hollywood-Stars: Robert Pattinson, 28. Millionen junger Frauen vergöttern den "Twilight"-Star regelrecht. Was das für die Frau an seiner Seite bedeutet, muss zur Zeit seine neue Freundin Tahliah Debrett Barnett, 26, alias "FKA Twigs" erfahren. Die Musikerin wurde jetzt Opfer rassistischer Äußerungen im Internet.

Kommentare wie "Du bist ein Affe, ich kann wirklich nicht glauben, dass Rob dich geküsst hat" oder "Ich kann nicht glauben, dass Robert Kristen für diesen Affen eingetauscht hat" muss sich die Britin auf ihrer Seite gefallen lassen. Nun äußerte sich Tahliah persönlich auf Twitter zu den Beschimpfungen: "Ich bin zutiefst geschockt und angewidert über die Menge an Rassismus, die meinen Account in der vergangenen Woche infiziert hat. Rassismus ist in der echten Welt unakzeptabel und es ist online unakzeptabel“, schrieb sie.

Tahliah ist in England aufgewachsen, hat jamaikanische und spanische Wurzeln. Unterkriegen lässt sich die R’n’B-Sängerin von den fiesen Kommentaren aber längst nicht. "Ich bin ein Engel, aber meine Flügel auf dem Rücken geben den härtesten Schlag, den ihr je gesehen habt", lautete ihr letzter Post. Eine eindeutige Nachricht an ihre Gegner.

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken