Robert Pattinson + Kristen Stewart: Nervöser Auftritt nach dem Seitensprung

Pünktlich zum Start des letzten "Twilight"-Films gaben Robert Pattinson und Kristen Stewart erstmals seit dem Fremdgeh-Skandal wieder gemeinsam Interviews. Stewarts Seitensprung scheint vergessen - doch ganz entspannt wirkte das wiedervereinte Paar nicht

Sie scherzen, sie lachen und bemühen sich nach Kräften, alles normal aussehen zu lassen - doch so ganz entspannt wirkte der erste gemeinsame Auftritt von Robert Pattinson und Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal nicht. Vor allem Stewart zappelte bei dem "MTV"-Interview am Donnerstag (1. November) sichtlich nervös auf ihrem Stuhl und ließ sich leicht zu überdrehtem Gekichere hinreißen.

Gemeinsam mit ihrem Kollegen Taylor Lautner stellten sich Kristen und Robert den Fragen des Reporters, die jedoch nur am Rande von privater Natur waren. So wurde ihnen ein Foto vom Vorabend präsentiert, das die beiden auf einer Halloween-Party zeigt.

Robert Pattinson

Die Welt war "robsessed"

Von Trennung keine Spur: FKA Twigs mit Robert Pattinson
3. September 2015: Robert Pattinson dreht in Belfast "The Lost City Of Z".
Robert Pattinsons neues Heim in den "Hollywood Hills".
Robert Pattinson, FKA Twigs

27

Wieder vereint: Kristen Stewart und Robert Pattinson gemeinsam auf einer Halloween-Party.

"Das bin ich nicht", scherzte Pattinson und gestand dann, dass es sich bei seinem Kostüm um eine billige Maske aus dem Supermarkt handelte. Kristens pink-farbene Perücke soll von Natalie Portmans Rolle in "Hautnah" inspiriert worden sein.

Dass die beiden jedoch überhaupt als Paar eine Halloween-Party besuchen, hätte noch im Juli niemand für möglich gehalten. Damals wurde Stewart bei einer Affäre mit dem verheirateten Regisseur Rupert Sanders erwischt und entschuldigte sich öffentlich bei Pattinson dafür. Pünktlich zum Start von "Breaking Dawn Teil 2", der in den USA am 16. November anläuft, scheint der Seitensprung vergessen zu sein.

Professionell erinnerten sie sich an die Anfänge der Vampir-Saga zurück. So gestand Pattinson etwa, dass er am liebsten die Kuss-Szene aus dem ersten "Twilight"-Film neu drehen würde. Das ganze Interview ist bei "mtv.com" zu sehen.

Die große Werbetour zum letzten Teil der "Twilight"-Verfilmung geht gerade erst los, Kristen Stewart und Robert Pattinson werden unter anderem auch am 16. November in Berlin auftreten. Noch haben die beiden also Zeit, um sich für die gemeinsamen Pressetermine wirklich locker zu machen.

sst

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche