Robert Pattinson + Kristen Stewart: Funkstille

Die Trennung scheint sicher: Robert Pattinson und Kristen Stewart sollen nicht mehr miteinander sprechen. Angeblich ging Stewarts Affäre doch länger, als behauptet

Robert Pattinson

Die Welt war "robsessed"

Von Trennung keine Spur: FKA Twigs mit Robert Pattinson
3. September 2015: Robert Pattinson dreht in Belfast "The Lost City Of Z".
Robert Pattinsons neues Heim in den "Hollywood Hills".
Robert Pattinson, FKA Twigs

27

Nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass Kristen Stewart ihren langjährigen Freund Robert Pattinson betrogen hat, herrscht Funkstille zwischen dem einstigen "Twilight"-Traumpaar. Wie "people.com" berichtet, sollen Stewart und Pattinson nicht mehr miteinander sprechen, beide sind aus dem gemeinsamen Haus in Los Angeles ausgezogen. Fotos von großen Umzugswagen deuten an, dass die Trennung endgültig sein könnte.

Während Stewart in einer öffentlichen Entschuldigung die Küsse mit dem Regisseur Rupert Sanders eine "vorübergehende Unüberlegtheit" nannte, werden nun Stimmen laut, die von einer Langzeit-Affäre sprechen.

, der Bruder der betrogenen Ehefrau von Rupert Sanders, behauptet dies jedenfalls im Gespräch mit dem britischen Magazin "The People". "Es hat in der letzten Hälfte der Drehzeit angefangen und dauerte während der Post-Produktion, offenbar bis jetzt an", sagte er.

Die 22-jährige Stewart und der 41-jährige Sanders lernten sich bei den Dreharbeiten zu "Snow White And The Huntsman" kennen, die laut "radaronline.com" bis Anfang Dezember 2011 im Gang waren. Vor knapp zwei Wochen wurden sie von einem Paparazzo dabei erwischt, wie sie nur wenige Minuten von ihren eigenen Häusern entfernt in einem Auto knutschten.

Ruperts Ehefrau Liberty Ross, ein britisches Model, ist seit 15 Jahren mit dem Regisseur liiert, die beiden haben zwei kleine Kinder. "Sie hat für ihn Opfer gebracht, weil sie dachte, dass er es wert ist", klagt ihr Bruder nun. Ross ist für ihren Ehemann, der ebenfalls Brite ist, nach Los Angeles gezogen, um dort seine Karriere voran zu treiben.

Unterdessen wird mit Spannung erwartet, wie sich Kristen Stewart und Robert Pattinson bei den anstehenden Werbeverpflichtungen zum letzten Teil der "Twilight"-Saga verhalten werden. Schon am 6. September sollen die beiden eigentlich gemeinsam bei den "MTV Video Music Awards" auftreten. Anschließend ist die große Pressetour vor dem Filmstart von "Breaking Dawn, Teil 2" am 16. November geplant. Dem einstigen Paar wird es dieses Mal jedoch sicher schwer fallen, für die Kameras zu lächeln.

sst

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche