VG-Wort Pixel

Robert Geiss Die Hintergründe seiner Festnahme in Madrid

Robert und Carmen Geiss
Robert und Carmen Geiss
© imago images
Schock für die Geissens: Robert Geiss wurde wegen eines Haftbefehls vor über 20 Jahren am Flughafen in Madrid festgenommen. Jetzt kommt raus, was damals genau passiert ist.

Familie Geiss ist immer noch damit beschäftigt, den dramatischen Vorfall am Flughafen in Madrid zu verdauen. Am Sonntag (7. März 2021) wurde Familien-Oberhaupt Robert Geiss, 57, bei der Einreise nach Spanien festgenommen. Wenige Tage später, als sich die Angelegenheit klären konnte, teilte Carmen Geiss, 55, die Erlebnisse aufgebracht auf Instagram mit. Doch wie konnte es überhaupt zu der Festnahme des Millionärs kommen?

Carmen Geiss ist absolut geschockt

"Es ist unvorstellbar. Wir sind hier in Madrid am Flughafen und Robert haben sie verhaftet, weil er angeblich vor 20 Jahren was gestohlen hat. Ich kann das alles nicht glauben, ich bin absolut geschockt. Die haben ihn aus dem Flugzeug geholt mit drei Polizisten, wie einen Schwerverbrecher behandelt und jetzt verhaftet. Das ist nicht normal. Was ist das bitte für ein Land hier? [sic]", beschreibt Carmen das Geschehen. Bei "Bild" wird die 55-Jährige noch konkreter: "Ich habe gebrüllt, sie sollen ihn in Ruhe lassen. Ich war entsetzt und verzweifelt. Unsere Kinder waren völlig überrascht und haben geweint."

Doch Moment mal, Robert Geiss wurde festgenommen, weil er "angeblich vor 20 Jahren was gestohlen hat"? Was genau meint Carmen damit? Bei RTL erklärt Robert selbst in einem Video: "Ich wurde festgenommen wegen einer ganz uralten Geschichte, die mittlerweile 22 Jahre alt ist und die man versehentlich im Computer vergessen hat zu löschen."

Verfahren gegen Robert Geiss eingestellt

Laut "Bild" wollte Robert damals in Alicante ein Boot kaufen, trat dann aber vom Kauf wieder zurück. Der Verkäufer erstattete Anzeige, Robert Geiss sollte dann vor Gericht aussagen, erschien aber nicht zum Termin. So kam es zum Haftbefehl, der eigentlich schon verjährt ist, aber noch im Computer gespeichert war.

30 Stunden musste Robert nach der Festnahme im Untersuchungsgefängnis verbringen, ehe das Verfahren eingestellt wurde. Jetzt ist für Familie Geiss erstmal Erholung angesagt.

Verwendete Quellen:rtl.de, bild.de, instagam.com

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken