VG-Wort Pixel

Die Geissens Sind sie schon längst getrennt?

Robert und Carmen Geiss
Robert und Carmen Geiss
© Getty Images
Trennung ja oder nein? Bei Robert und Carmen Geiss folgt eine Krise auf die andere - zumindest wenn es nach den Medien geht. Nun räumen die beiden mit den Gerüchten auf

Steckt das Paar in der Krise?

Egal, was Robert und Carmen Geiss machen, Gerüchte um eine angebliche Trennung der beiden TV-Millionäre wird es immer wieder geben. Das gehört wohl einfach dazu, wenn man über 20 Jahre verheiratet ist und ein Leben in der Öffentlichkeit führt. Auch aktuell heißt es mal wieder, das Paar stecke in der Krise.

Carmen Geiss streitet auf offener Straße

Anlass zu der Annahme gab ein Streit auf offener Straße. In Saint-Tropez soll Carmen gedroht haben: "Okay, dann bin ich eben weg, wenn es keine andere Lösung gibt. Ich lasse mich nicht hintergehen." Was die 52-Jährige damit gemeint hat, ob es möglicherweise um ihre Ehe mit Robert geht, weiß man nicht.

Mit Humor fällt alles leichter

Jetzt räumen die Geissens mit den Trennungsgerüchten auf. Und wie so oft, nehmen die beiden das Thema mit viel Humor. "Wir sind jetzt auf der Schauspielschule und spielen nur noch Ehepaar. Eigentlich sind wir nicht mehr zusammen. Sieht nur fürs Fernsehen so aus", witzelt Carmen gegenüber "Bild.de". Und Robert ergänzt: "Ich habe mittlerweile zwei Freundinnen, eine sitzt unten im Auto und wartet auf mich."

Eine Ehe bis ans Ende des Lebens

Ja, Carmen und Robert kann man mit fiesen Spekulationen über angebliche Krisen nicht mehr so einfach aus der Ruhe bringen. Wahrscheinlich ist Humor auch einfach der beste Weg, um damit umzugehen. "Ich bin überzeugt, dass ich bis ans Ende meines Lebens mit Carmen verheiratet bleiben muss", so Roberts Fazit. Doch am Ende wird Carmen doch noch mal ernst und verrät ihr Geheimnis für eine gute Ehe: "Wir gehen nie mit Zoff ins Bett. Das wird alles vorher ausdiskutiert." 

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken