Robert Downey Jr.: Verletzung bei 'Iron Man 3'

Schauspieler Robert Downey Jr. verletzte sich bei den Dreharbeiten zu 'Iron Man 3' den Knöchel und muss nun pausieren.

Robert Downey Jr. (47) verletzte sich während der Dreharbeiten zu 'Iron Man 3' bei einem Stunt.

Der Schauspieler ('Sherlock Holmes') hat sich dabei den Knöchel demoliert, woraufhin die Produktion für kurze Zeit eingestellt werden musste. "Robert Downey Jr. hat sich während eines Stunts am Set von 'Iron Man 3' in Wilmington, North Carolina, eine Knöchelverletzung zugezogen", bestätigte 'Marvel Studios' gegenüber 'ET Online'. "Es wird eine kurze Verzögerung der Produktion geben, während er sich erholt."

Hugh Jackman

Er teilt gegen Ryan Reynolds aus und alle finden es lustig

Hugh Jackson und Ryan Reynolds
Hugh Jackman und Ryan Reynolds kennen sich viele Jahre und das merkt man. Die humorvollen Sticheleien zeugen von einer tatsächlichen Hollywood-Freundschaft der beiden Schauspieler.
©Gala

Es ist noch nicht klar, wie lange die Dreharbeiten eingestellt werden.

Robert Downey Jr. übernimmt in 'Iron Man 3' wieder die Rolle des Tony Stark/ Iron Man an der Seite von Gwyneth Paltrow (39, 'Shakespeare in Love'), Guy Pearce (44,'Memento'), Don Cheadle (47,'Hotel Ruanda') und Ben Kingsley (68, 'Ghandi').

Die Comicverfilmung befindet sich seit Mai in Produktion und wird im Frühjahr 2013 in die Kinos kommen. Der Unfall wird dieses Datum wahrscheinlich nicht verschieben. Vertreter von Robert Downey Jr. bestätigten gegenüber 'Entertainment Weekly', dass es dem Star gut gehe und dass man nun auf seine Rückkehr ans Set warte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche