VG-Wort Pixel

Robert Downey Jr. Sein Sohn ist da


Hollywoods ehemaliger Bad Boy Robert Downey Jr. freut sich über die Geburt seines zweiten Kindes

Besser hätte die Woche für Robert Downey Jr. sicher nicht starten können: Der "Sherlock Holmes"-Star ist am Dienstag (7. Februar) zum zweiten Mal Vater geworden. Um 7:24 Ortszeit erblickte Sohn Exton Elias Downey in Los Angeles das Licht der Welt. Der Kleine ist 3375 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß. "Alle sind wohlauf und könnten nicht glücklicher sein", verriet ein Sprecher der Familie dem "People Magazine".

Für Robert Downey Jr. ist es das erste Kind mit seiner acht Jahre jüngeren Ehefrau Susan. Er hatte die Filmproduzentin vor sechs Jahren geheiratet. Die Liebe zu ihr half dem 46-Jährige sein Drogenproblem in den Griff zu bekommen. Die Geburt ihres Sohnes setzt ihrem Glück nun das Sahnehäubchen auf.

Bereits im vergangenen August verkündete der Schauspieler in einer TV-Sendung, dass er und seine Frau einen Sohn erwarten. Eine Geheimnis, dass das Paar eigentlich für sich behalten wollte: "Ich könnte ihm deswegen niemals lange böse sein, aber ich muss schon sagen, dass wir das [Geschlecht des Babys] eigentlich nicht verraten wollten", erklärte Susan damals.

Downey Jr. scherzte später, seine Frau hätte ihn wahrscheinlich "geköpft", wenn er auch noch den Namen des Kindes verraten hätte.

Aus seiner ersten Ehe mit Schauspielerin Deborah Falconer hat der Schauspieler bereits einen Sohn, den 18-jährigen Indio. Die Ehe scheiterte 2004 nach zwölf Jahren.

Trotz des Familienzuwachses kann sich Downey Jr. allerdings nicht vorstellen, beruflich kürzer zu treten. Dem "Live!"-Magazin gestand er: "Das Leben ist gut. Mit einem neuen Baby auf dem Weg sollte ich vielleicht darüber nachdenken, etwas langsamer zu machen. Aber ich kann mir das für die nahe Zukunft nicht vorstellen." Ob er bei dieser Einstellung bleibt, wird die Zukunft zeigen.

Cover Media/ eal

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken