Robbie Williams + Ayda Field: Trauer um Familienhündin "Baby"

Sänger Robbie Williams und seine Familie müssen einen schmerzhaften Verlust verkraften. Ihr geliebtes Familienmitglied, Hündin Baby, ist gestorben.

Ayda Field, Robbie Williams

Robbie Williams, 45 , und Ayda Field, 40, trauern um ein geliebtes Familienmitglied. Auf Instagram lässt Ayda ihre Fans daran teilhaben, dass ihre Hündin Baby verstorben ist. Mit einem rührenden Post gedenkt sie der Jack Russell-Dame und zeigt ein süßes Bild von ihr in ihrem Garten. 

Robbie Williams und Ayda in großer Trauer

Dazu schreibt sie: "Wir haben gerade unseren wunderschönen Jack Russel Baby verloren. Viel zu früh ist sie von uns gegangen, sie war eine mutige Abenteurerin und die Beste im Kuscheln. Robbie Williams und ich weinen uns gerade die Augen aus dem Kopf!" Was ihnen in diesem schweren Moment Hoffnung gebe, sei der Regenbogen, der gerade am Himmel zu sehen sei. Auch wenn es klischeehaft klingen würde, aber das wäre Babys Regenbogenbrücke in den Himmel, beschreibt sie ihre Gefühle im Netz. 

Die Williams' sind Tierfreunde

Auf Aydas Instagram Account sind immer wieder Fotos der geliebten Haustiere zu sehen. Neben Hündin Baby gehören auch Hund Poupette und Katze Milo zur Familie.

Hoffentlich können diese sowohl Ayda und Robbie, als auch die drei Kinder Theodora, sieben, Charlton, vier, und Collette, eins, in dieser schwierigen Zeit trösten. 


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche