Robbie Williams Ich möchte zu 'One Direction'

Robbie Williams
© CoverMedia
Sänger Robbie Willliams hätte nichts dagegen, bei 'One Direction' mitzumachen.

Robbie Williams (38) findet 'One Direction' toll und würde am liebsten bei der Band einsteigen.

Der Sänger ('Angels') war bekanntlich selber Mitglied einer Boyband - er kam im zarten Alter von 16 Jahren zu 'Take That'. Der Brite wünschte sich, nun bei 'One Direction' ('What Makes You Beautiful') einzusteigen. "Ich bin neidisch auf sie und ich wünschte, ich könnte jetzt alles mit ihnen erleben", grinste Williams im Interview mit 'BBC Radio 1'. "Ich bin gespannt, welchen Weg sie in den nächsten Jahren gehen werden. Sie treten auf, als ob sie sich vorher noch nie gesehen hätten und das hat schon seinen Charme. Es ist brillant."

Der Star, der diese Woche Vater der kleinen Theodora wurde, veröffentlicht mit 'Take The Crown' im November sein neuntes Album. Um den Erfolg zu sichern, hatte er eine kleine Drohung parat: "Ich möchte die Nation nicht emotional unter Druck setzen, aber wenn 'Candy' kein Hit wird, gehe ich nicht auf Tour. Dann werde ich wieder fett und bärtig. Es liegt an euch, ob ihr wollt, dass das passiert. Für mich hört es sich wie ein Hit an, aber ich habe vorher auch schon mal falsch gelegen."

Unterdessen wurde berichtet, dass 'One Direction' seit ihrem ersten Auftritt vor zwei Jahren bei der britischen Ausgabe von 'X Factor' umgerechnet knapp 125 Millionen Euro eingenommen haben. Tom Bower, der ein Buch über 'X Factor'-Boss Simon Cowell (52) geschrieben hat, behauptet in einem Kapitel, dass die Jungs mit ihren Alben, DVDs, dem Merchandise und Werbeverträgen die beindruckende Summe erzielt hätten. Liam Payne (19), Niall Horan (19), Harry Styles (18), Zayn Malik (19) und Louis Tomlinson (20) werden zudem das neue Gesicht von 'Pepsi' werden und dafür 13,7 Millionen Euro kassieren. Ihre Tour ist weltweit ausverkauft und ein Film über die Teenie-Idole wird noch mehr Geld in die Kassen spülen. Kein Wunder, dass Robbie Williams bei ihnen Mitglied werden möchte.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken