Robbie Williams: Er wird wieder Papa

Ihre kleine Teddy wird große Schwester: Robbie Williams und seine Frau Ayda erwarten ihr zweites Kind. Der Ex-"Take That"-Sänger äußerte sich bereits persönlich dazu

Robbie Williams, Ayda Field

Robbie Williams und seine Frau Ayda vergrößern die Familie: Das Paar erwartet das zweite gemeinsame Kind. Robbie persönlich teilte die schöne Neuigkeit seinen Fans via Twitter mit. "Ayda und ich freuen uns, mitteilen zu können, dass Theodora Rose Williams eine große Schwester wird", schrieb der ehemalige "Take That"-Sänger am Montagabend (28. April) auf seinem offiziellen Account.

Robbie Williams

Rockin' Robbie

9. März 2017   Momente eines Popstars: Robbie Williams ist seit über 25 Jahren in der Musikszene und hat als Mitglied der Boyband "Take That" seine Karriere begonnen. Da sammeln sich großartige Augenblicke und Looks. Und er ist wandelbar, das zeigt hier die Fotocollage. 
8. März 2017   So kündigt ein Robbie Williams seine "The Heavy Entertainment Show" an, die schon in 12 Wochen, im Juni 2017, beginnt. 
9. Februar 2017   Robbie Williams sorgte in der Vergangenheit immer wieder für Skandale. Dieses Bild gehört nicht dazu. Es ist nur ein Bühnenoutfit und er kann es tragen im Jahre 1997. 
4. Februar 2017   Wenn ein Mann rosa Blouson und Trainingshose tragen kann, ohne einen Imageverlust zu erleiden, dann ist es definitiv Robbie Williams. 

38

Schnell hatten über 4000 Fans seinen Tweet favorisiert und den Musiker und seine kleine Familie beglückwünscht. Robbie Williams ist seit 2010 mit der amerikanischen Schauspielerin Ayda Field verheiratet, im September 2012 kam ihre Tochter Theodora Rose, genannt "Teddy", zur Welt. Der Brite lebt mit seiner Familie abwechselnd in Los Angeles und London.

Schon oft hatte der 40-Jährige betont, dass er sich noch mehr Nachwuchs wünscht. "Mein kleines Mädchen ist wundervoll. Die kleine Teddy. Wir werden noch mehr von ihnen machen, weil sie einfach unglaublich sind", schwärmte Robbie Williams laut "mirror.co.uk" zum Beispiel im vergangenen Jahr in einem Interview.

Auch die meisten seiner ehemaligen Bandkollegen von "Take That" sind übrigens mittlerweile Väter: Gary Barlow hat drei Kinder, auch Mark Owen ist dreifacher Vater und Howard Donald hat zwei Töchter. Nur Jason Orange ist noch immer kinderlos.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche