Robbie Williams + Ayda Field: Bauch raus

Robbie Williams und seine Frau Ayda Field lassen sich selten in der Öffentlichkeit blicken. Umso schöner, nun mal einen Blick auf Aydas wachsenden Babybauch werfen zu können

Ein Blick auf die werdenden Eltern Robbie Williams und Ayda Field gelang den Fotografen am Montag (25. Juni) vor einem Aufnahmestudio in Hollywood. Dazu passend auch die eher geschäftsmäßige Stimmung des Paares: Robbie unter Sonnenbrille marschiert mit einem Laptop als Arbeitswerkzeug vorneweg, Ayda mit Sechsmonatsbauch unterm grünen Zweilängenkleid eilt hinterher. Ein bisschen wirkt es, als ob Ayda ihrem Mann hinterhermault, er solle man nicht so vorwegrennen, er hätte schließlich kein Baby zu tragen. Beide steigen in ihr Auto ein und fahren heim in ihr zurückgezogenes kalifornisches Domizil.

In Kalifornien wird wohl auch das lang ersehnte Baby der beiden, ein Mädchen soll es werden, aufwachsen. Vielleicht, weil es dem ehemaligen "Take That"-Superstar dort tatsächlich deutlich besser gelingt, ein ruhiges zurückgezogenes Leben zu führen, als das in seiner Heimat England der Fall war. Schon im Jahr 2009 erzählte der Sänger der britischen Zeitung "Sun": "Ich bin total Englisch. Aber ich werde mich sogar an den amerikanischen Akzent unserer Kinder gewöhnen können, wenn sie kommen."

Ende März 2012 hatte ein überglücklicher Robbie Williams auf seiner Website verkündet, dass er und seine seit 2010 Angetraute noch in diesem Jahr Eltern werden. "Wir haben Ultraschallbilder gesehen und geweint. Wir haben Babys in der Werbung gesehen und losgeheult. Das Babyzimmer ist quasi schon eingerichtet", fasste der 38-Jährige seine Aufregung in Worte. "Kann es kaum erwarten, Vater zu sein." - Ist ja bald so weit, im Herbst dürfte das kleine Fräulein Williams das Licht der Welt erblicken. Vielleicht lassen sich die stolzen Eltern ja bis dahin auch ab und zu noch einmal draußen sehen.

cfu

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche